Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler ♥ konstruktionspraxis

Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Redakteurin
konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht

Artikel des Autors

Brics-CAD Mechanical ist ein vollständiger Werkzeugkasten für den Maschinenbau. (Bricsys)
CAD-Software

Interoperabilität im Fokus

Durchgängige und effiziente Arbeitsabläufe von der Konzeption bis zum detaillierten Design – das will die Produktfamilie Bricscad ihren Anwendern ermöglichen. Der Hersteller Bricsys feiert in diesem Jahr Jubiläum. Im Interview erklärt CEO Rahul Kejriwal, wie die Lösungen von Bricsys dank Offenheit für Sicherheit sorgen.

Weiterlesen
Laut der Studie „Von Nachhaltigkeit bis Digitalisierung: Challenges 2022“ gewinnt ein nach ökologischen Kriterien ausgerichtetes Produktdesign künftig massiv an Bedeutung in deutschen Unternehmen.  (Bild: jozsitoeroe - stock.adobe.com)
Studie

Was Unternehmen aktuell umtreibt

Für sieben von zehn Unternehmen ist Nachhaltigkeit eine der größten Herausforderungen derzeit, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Doch auch die Sicherung von Lieferketten und die Digitalisierung stehen weiter auf der To-do-List – PLM-Systeme können dabei unterstützen.

Weiterlesen
Wenn bekannte Methoden nicht mehr zum Erfolg führen, sind Umdenken und Perspektivwechsel gefragt – verschiedene Methoden unterstützen dabei. (gemeinfrei)
Whitepaper

Schritt für Schritt zu neuen Lösungen und Ideen

Innovationen sind der Treiber für unternehmerischen Erfolg – doch selten fallen sie einfach so vom Himmel. Vielmehr sind sie meist das Ergebnis zielgerichteter Prozesse. In diesem Whitepaper stellen wir unseren Abonnenten drei diskursive Kreativitätstechniken vor, die die Ideenfindung systematisch vorantreiben.

Weiterlesen
Wie VR und AR die digitale Welt hinter der realen erlebbar machen (Dave Brinda)
Virtuelle Realität

Wie VR und AR funktionieren – Grundlagen, Überblick und Beispiele

In unserer heutigen Welt geht ohne digitale Information gar nicht mehr. Digitale Vorgänge geschehen ständig rund um uns herum, ohne dass wir sie mit unseren Sinnen aufnehmen können. Dank virtueller und erweiterter Realität als Erweiterung unserer Sinne können wir aber digital in die Zukunft sehen – der Beitrag erklärt Grundlagen, gibt einen Überblick und veranschaulicht anhand von Beispielen.

Weiterlesen
Aktuelle Polyjet-Drucker drucken in einem Modell unterschiedliche Materialien – mit unterschiedlichen Farben oder Eigenschaften. Für die CAD-Systeme ist das eine Herausforderung.  (Stratasys)
Additive Fertigung

3D-Drucktechnologie hängt 3D-Modellierung ab

Der 3D-Druck bietet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, Bauteile zu gestalten und zu fertigen. Dazu ist zum einen Wissen notwendig, wie die neue Freiheit der Gestaltung effizient genutzt werden kann, zum anderen aber sind neue Werkzeuge notwendig, die mit den Fähigkeiten der Drucker mithalten können. An dieser Stelle ist noch manches im Argen.

Weiterlesen
Mit Xcelerator hat Siemens ein Portfolio entwickelt und zusammengestellt, das alle Werkzeuge zur Digitalisierung auf einer Plattform zusammenfasst.  (Siemens Digital Industries Software)
Digitalisierung

Was sich hinter dem Xcelerator-Portfolio von Siemens verbirgt

Im vergangenen Jahr hat Siemens Digital Industries Software die Plattform Xcelerator vorgestellt. Diese vereint das Kern-Softwareportfolio von Siemens mit der Multiexperience-Plattform für die Applikationsentwicklung von Mendix sowie der IoT Plattform Mindsphere zur Aufnahme und Auswertung von Daten aus der Produktion bzw. Produktanwendung. Welche Vorteile sich daraus ergeben, hat uns Dr. Erich Bürgel im Gespräch erklärt.

Weiterlesen
Bei Data-CAD ist nun auch ein kostenloser 3D-CAD-Viewer für JT-Dateien verfügbar. (Bild: Data-CAD)
CAD-Daten

Kostenloser 3D-CAD-Viewer für JT-Dateien

Der 3D-CAD-Viewer Glovius ermöglicht die Visualisierung von CAD Daten & Digitales Mock-Up (DMU) und überzeugt durch eine einfache Handhabung sowie sein Preis-Leistungs-Verhältnis. Glovius ist für Windows (7/8/8.1), IOS, Android & auch für Terminal Server verfügbar.

Weiterlesen
Durch die realitätsnahe Visualisierung der Volumenmodelle kann der Konstrukteur dank 3D-CAD schon im CAD-System erkennen, ob es bei seiner Konstruktion Einbauprobleme gibt. Zudem sind die Daten für Folgeprozesse verwendbar, ermöglichen abteilungsübergreifende Besprechungen und verbessern die technische Dokumentation. (gemeinfrei)
Definition

Was ist eigentlich 3D-CAD-Software?

3D-CAD oder dreidimensionale computergestützte Konstruktion ist eine Technologie für Konstruktion und Entwicklung, bei der das manuelle Zeichnen durch einen automatisierten Prozess ersetzt wird. Dabei werden Objekte dreidimensional aufgebaut. Wie 3D-CAD-Software funktioniert.

Weiterlesen
Augmented Reality ist die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung und hat mittlerweile vielfältige Anwendungsgebiete: Angefangen bei Sportübertragungen über Assistenzfunktionen in der Medizintechnik bis hin zur Produktentwicklung.  (Marc Chesneau/Adobe Stock)
Definition

Was ist eigentlich Augmented Reality?

Unter Augmented Reality versteht man die Wahrnehmung der um virtuelle Elemente erweiterten realen Welt. Diese Information kann alle menschlichen Sinne ansprechen, wenngleich häufig nur die visuelle Darstellung von Informationen gemeint ist. Wie das funktioniert.

Weiterlesen
Viele wurden durch das Corona-Virus unvorbereitet ins Homeoffice geschickt. Damit die Arbeit am Küchentisch nicht zum ergonomischen Desaster wird, stellen wir einige Produkte vor, die auch zuhause für Ergonomie am Arbeitsplatz sorgen. (gemeinfrei)
CAD-Arbeitsplatz

Ausrüstung für mehr Ergonomie im Homeoffice

Viele Arbeitsplätze im Büro sind heute bereits ergonomisch ausgestattet. Doch die wenigsten haben zuhause einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Abhilfe schaffen hier zum Beispiel Monitor- und Laptopständer. Wir haben einige Produkte und Tipps für mehr Ergonomie im Homeoffice für Sie zusammengetragen.

Weiterlesen
Produkte werden immer komplexer. Doch nicht alle Konsumenten wollen und können viel Geld für Funktionen ausgeben, die sie als unnötig erachten.  (gemeinfrei)
Definition

Was ist eigentlich eine frugale Innovation?

Weniger ist mehr – nach diesem Motto arbeitet frugale Innovation. Der Fokus liegt auf Kunden im Einstiegssegment, die sich einfache, robuste und erschwingliche Lösungen wünschen. Dabei werden sowohl Schwellenländer, als auch neue Nischen in Heimatmärkten adressiert. Wie das funktioniert.

Weiterlesen
Eine Step-Datei enthält dreidimensionale Daten in einem Format, das von verschiedenen Programmen, die in der Produktentwicklung eingesetzt werden, gelesen werden kann.  (©Julien Eichinger - stock.adobe.com)
Definition

Was ist eigentlich das Step-Format?

Step ist ein Standard zur Beschreibung von Produktdaten, der physische und funktionale Aspekte umfasst. Aufgrund der Standardisierung ist Step für den Datenaustausch zwischen verschiedenen Systemen im Produktentstehungsprozess geeignet. Wie das funktioniert.

Weiterlesen
Contact ist auf dem OWL-Gemeinschaftsstand in Halle 16, A04 zu finden.  (it's OWL)
Hannover Messe 2017

Contact Software zeigt IoT-Szenarien

Bei Contact Software steht der Messeauftritt in Hannover im Zeichen des Internets der Dinge: Das Unternehmen illustriert die Wertschöpfung am „Digital Twin“. Intelligent genutzt, verbindet er den Lebenszyklus smarter Produkte von der ersten Idee, über Entwicklung und Produktion mit der Nutzungsphase und unterstützt so neue, innovative Geschäftsmodelle.

Weiterlesen