Dipl.-Ing. Dorothee Quitter ♥ konstruktionspraxis

Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Redakteurin
konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht

Artikel des Autors

Veranstaltungen für Konstrukteure

Zwölf Tipps zu Weiterbildungen im November

In unserer Rubrik „Veranstaltungen für Konstrukteure“ weisen wir jeden Monat auf interessante und berufsrelevante Seminare, Webinare, Tagungen und Messen für Konstrukteure und Produktentwickler hin. Unter anderem stellen wir eine Online-Konferenz zur effizienten Produktauslegung, ein Webinar zur additiven Fertigung mit Metall und eine Schraubenmesse als Online-Event vor. Alle drei Veranstaltungen sind kostenfrei.

Weiterlesen
Veranstaltungen für Konstrukteure

Zwölf Tipps zu Weiterbildungen im Oktober

In unserer Rubrik „Veranstaltungen für Konstrukteure“ weisen wir jeden Monat auf interessante und berufsrelevante Seminare, Webinare, Tagungen und Messen für Konstrukteure und Produktentwickler hin. Unter anderem stellen wir eine Webkonferenz zur Antriebstechnik, ein Webinar zum Werkstoff Aluminium und eine Online-Konferenz zur additiven Fertigung vor. Alle drei Veranstaltungen sind kostenfrei.

Weiterlesen
Veranstaltungen für Konstrukteure

Zwölf Tipps zu Weiterbildungen im September

In unserer Rubrik „Veranstaltungen für Konstrukteure“ weisen wir jeden Monat auf interessante und berufsrelevante Seminare, Webinare, Tagungen und Messen für Konstrukteure und Produktentwickler hin. Unter anderem stellen wir eine Online-Konferenz zur Livesimulation von Konstruktionen, eine regionale Schraubenmesse und ein Live-Webinar zu KI im Mittelstand vor. Alle drei Veranstaltungen sind kostenfrei.

Weiterlesen
Veranstaltungen für Konstrukteure

Zehn Tipps zu Online-Weiterbildungen im Juli

In unserer Rubrik „Veranstaltungen für Konstrukteure“ weisen wir jeden Monat auf interessante und berufsrelevante Seminare, Webinare, Tagungen und Messen für Konstrukteure und Produktentwickler hin. Unter anderem stellen wir ein Webinar zur Schraubenbewertung, einen Online-Vortrag zum Karosserie-Leichtbau und ein Webinar zum Retrofit von Altmaschinen vor. Alle drei sind kostenfrei.

Weiterlesen
Laut Wirtschaftsvereinigung Stahl ist die Rohstahlproduktion in Deutschland im Februar 2021 um 10,4 % gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken.
Stahlverfügbarkeit

Stahl als Mangelware

Die Industrie und der Welthandel erholen sich schneller als erwartet aus dem coronabedingten Stillstand im letzten Jahr. Nun kann die runtergefahrene Stahlproduktion die Nachfrage in Deutschland nicht mehr bedienen und Importe sind problematisch. Eine Momentaufnahme.

Weiterlesen
Aus Fertigungsresten der Flugzeugindustrie hergestellt:  Das Gehänge, mit dem ein spezielles Flugzeugteil transportiert wird, besteht aus CFK-Platten. Bei einer Tragkraft von 300 kg und einer Länge von 10 m, wiegt es nur 45 kg und kann von zwei Personen gut gehandhabt werden.  Bilder: HADEG Recycling
Faserverbundwerkstoffe

Herstellung, Eigenschaften und Varianten kohlestofffaserverstärkter Kunststoffe

Im Maschinenbau werden CFK-Werkstoffe bisher nur für spezielle massekritische Bauteile eingesetzt. Eine umfangreiche Verwendung scheitert bisher vor allem an den hohen Preisen der Ausgangsmaterialien und der Fertigung. Oft fehlen auch Kenntnisse über die mechanischen Eigenschaften des Werkstoffes. Diese Wissenslücke möchte der Beitrag schließen und eine Firma vorstellen, die durch Verwendung von CFK-Resten aus der Flugzeugindustrie und vereinfachten Produktionsverfahren preislich relevante Bauteile anbieten kann.

Weiterlesen
Polyjet eignet sich in besonderem Maß für visuelle Modelle mit feinen Details und glatten Oberflächen.
3D-Druck-Verfahren vorgestellt

Was kann die Polyjet-Technologie?

Vom Namen her sind die meisten Verfahren zur additiven Fertigung mit Metall und Kunststoff bekannt. Doch wie funktionieren sie? Was sind ihre Stärken, was ihre Schwächen? Was ist beim Bauteildesign zu beachten? Und für welche Materialien und Anwendungen sind sie geeignet? 3D-Druck-Spezialist Materialise gibt einen Überblick. Teil 2: Polyjet-Technologie

Weiterlesen
Der Reachstacker von Liebherr: Er stapelt in Häfen und Terminals Container mit einem Gewicht von bis zu 40t mit einer Positioniergenauigkeit von wenigen Zentimetern.  Bilder: Liebherr
Hydraulik

Effizienz hydrostatischer Antriebe

Die Problematik der Kurvenstabilität löst Liebherr bei seinen Reachstackern mit zwei hydraulischen Einzelradantriebssystemen. Damit lassen sich unterschiedliche Antriebsmomente auf beiden Radpaaren einstellen, wodurch die Querkräfte auf die Lenkräder reduziert und die Positionsgenauigkeit erhöht werden.

Weiterlesen
Die beiden neuen RWDR-Bauformen VU (oben) und VT (unten): Der Unterschied liegt in der Lage des metallischen Stützkörpers im Dichtprofil.  Bilder: Parker Hannifin
Dichtungen

Druckbeaufschlagbare Radialwellendichtringe für extreme Anforderungen

Dichtsysteme für Hydraulikpumpen und –motoren müssen dem Trend zu höherer Leistungsdichte bei gleichzeitig kleiner werdenden Dichtungs-Einbauräumen folgen. Dichtungshersteller stehen damit vor die Aufgabe, neue Dichtungen auf Basis von Hochleistungswerkstoffen mit neuen Bauformen zu entwickeln, bei denen bei höchstmöglichster Belastung eine geringstmögliche Verlustreibung auftritt.

Weiterlesen