Sariana Kunze ♥ konstruktionspraxis

Sariana Kunze

Fachredakteurin Automatisierung
Vogel Commnications Group GmbH & Co. KG

Fachredakteurin für die gesamte Wertschöpfungskette der Automatisierungstechnik

Artikel des Autors

3yourmind bietet für eine flexible additive Fertigung drei Softwarepakete an: Agile PLM, Agile ERP und Agile MES. (D.Quitter/konstruktionspraxis)
Additive Fertigung

Den 3D-Druck-Workflow mit agiler Software verwalten

Additive Fertigung jenseits von Prototypen ist kein Wunschdenken mehr. So baut BMW eine Fertigungslinie auf, in der 3D-gedruckte Teile mit Hilfe von intelligenten Softwarelösungen automatisiert in Serie produziert werden sollen. Stephan Kühr, Gründer und CEO von 3yourmind, verrät, wie sich Additive Manufacturing durch automatisiert ablaufende Business- und Produktionsprozesse von der Prototypen- zur Serienfertigung mausern kann.

Weiterlesen
Turck-Geschäftsführer Christian Wolf gab auf der Jahrespressekonferenz in Mühlheim a. d. Ruhr eine erwartete Umsatzsteigerung von 15 Prozent für 2017 bekannt. (Turck)
Geschäftsjahr 2017

Goldgräberstimmung bei Turck: Umsatz wächst auf 600 Mio. Euro an

Der Mühlheimer Automatisierungsspezialist Turck kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Laut Geschäftsführung werde man in diesem Jahr die 600-Mio.-Euro-Marke übertreffen – mit einer Umsatzsteigerung von rund 15 Prozent. Zudem setzt Turck die Unternehmensstrategie 2020 mit internationalen Akquisitionen weiter fort. Und: 2018 wird es eine Veränderung in der Geschäftsführung geben, Ulrich Turck geht in den Ruhestand.

Weiterlesen
Die sichere Mensch-Roboter-Kollaboration sieht Pilz als Zukunftsmarkt. Aktuell erprobt das Unternehmen in seiner eigenen Produktion in Ostfildern, wie Mensch und Roboter ohne Schutzzäune zusammenarbeiten. (S.Kunze/elektrotechnik)
Sichere Automation

Pilz übertrifft erstmals 300-Mio.-Euro-Marke

Das Unternehmen Pilz vermeldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 einen neuen Umsatzrekord. Der Automatisierer aus Ostfildern konnte erstmals mit einem Wachstum von 6,2 Prozent die 300 Mio.-Euro-Marke knacken. Ende 2017 steht bei Pilz der Generationenwechsel an, Renate Pilz wird die Leitung des Unternehmens in die Hände ihrer Kinder übergeben.

Weiterlesen
Die Generation Z drängt langsam in die Arbeitswelt. Die Digital Natives stellen Arbeitgeber vor neue Herausforderung, bringen aber auch viel Potenzial für Unternehmen. (gemeinfrei)
Nachwuchsförderung

Kommt jetzt die Generation Z(ombie)?

Bei vielen Arbeitgebern gilt die Generation Y als nicht besonders hoch angesehen. Sie werden häufig als selbstverliebt und anspruchsvoll beschrieben. Doch die nächste Generation tritt allmählich in die Arbeitswelt ein: Die Generation Z. Dieser neue Typ von Ingenieursnachwuchs stellt Arbeitgeber vor neue Herausforderungen.

Weiterlesen
Nach über 20 Jahren Planungs- und Bauzeit wird in der Schweiz die Fertigstellung des Gotthard-Basistunnels gefeiert – der längste Eisenbahntunnels der Welt. Jede Menge Technik sorgt für einen reibungslosen Schienenverkehr. So wird beispielsweise Messtechnik von Endress + Hauser für die Tunnel-Entwässerung eingesetzt. (AlpTransit Gotthard AG)
Messtechnik

Freie und trockene Fahrt im Gotthard-Basistunnel

Nach über 20 Jahren Planungs- und Bauzeit wird in der Schweiz die Fertigstellung des Gotthard-Basistunnels gefeiert. Mit 57 km gilt er als der längste Eisenbahntunnel der Welt. Die Konstruktion, die das Bergmassiv der Alpen durchquert, muss nicht nur hohem Druck standhalten, sondern auch das Einsickern erheblicher Mengen Wasser verhindern.

Weiterlesen
 (Blake Patterson, flickr.com)
automation app award 2015

Apphilfe: 9 spannende Apps der Automation

9 starke Apps aus der Automatisierungswelt haben es in die Endrunde des automation app awards 2015 geschafft. Aus über 37 Bewerbern wählte eine fünfköpfige App-Jury die Shortlistplatzierten aus. Jetzt liegt es an den elektrotechnik Leserinnen und Lesern für ihren Favoriten abzustimmen und mit ein bisschen Glück ein Kindle Paperwhite im Wert von 120 Euro zu gewinnen.

Weiterlesen
Die DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1) unterscheidet zwischen der Betätigung der Netztrenneinrichtung, um ein Not-Halt oder ein Not-Aus, zur Unterbrechung der Energiezufuhr, zu bewirken. Im Bild ein Not-Aus-Taster von Eaton. (Eaton)
Maschinensicherheit

DIN EN 60204-1: Was die neue Norm bedeutet

Zum 01. Juni 2019 ist die neue Version der DIN EN 60204-1 mit dem Titel „Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstungen von Maschinen“ auch für den deutschen Markt in Kraft getreten. Welche Änderungen es gibt und wie diese umgesetzt werden können, wird insbesondere im Hinblick auf die Schaltgerätetechnik erläutert.

Weiterlesen
3yourmind bietet für eine flexible additive Fertigung drei Softwarepakete an: Agile PLM, Agile ERP und Agile MES. (D.Quitter/konstruktionspraxis)
Additive Fertigung

Den 3D-Druck-Workflow mit agiler Software verwalten

Additive Fertigung jenseits von Prototypen ist kein Wunschdenken mehr. So baut BMW eine Fertigungslinie auf, in der 3D-gedruckte Teile mit Hilfe von intelligenten Softwarelösungen automatisiert in Serie produziert werden sollen. Stephan Kühr, Gründer und CEO von 3yourmind, verrät, wie sich Additive Manufacturing durch automatisiert ablaufende Business- und Produktionsprozesse von der Prototypen- zur Serienfertigung mausern kann.

Weiterlesen
„Sick hält an den hohen Investitionen in Forschung und Entwicklung fest, um neue Technologien zusammen mit unserem traditionellen Automationsgeschäft weiter voranzubringen“, erklärt Dr. Robert Bauer, Vorstandsvorsitzender der Sick AG. (Sick)
Sensorik

Über Branchenniveau: Sick erzielt 7 Prozent Wachstum

Der Sensoranbieter Sick konnte seine prognostizierten Ziele für 2019 erreichen, obwohl die Nachfrage in der Fabrikautomation weltweit sank. Der Umsatz stieg um 7 Prozent. Hohen Investitionen in Forschung und Entwicklung spielen dabei eine wichtige Rolle - daran möchte das Unternehmen auch in Krisenzeiten festhalten.

Weiterlesen
Die Pro-2-Stromversorgen von Wago erlauben mit einem Kommunikationsmodul ein permanentes Monitoring aktueller Lastzustände.  (Wago)
Im Interview mit Wago

Wenn die Stromversorgung kommunizieren kann

Aus den Anforderungen von Industrie 4.0 hat Wago eine Stromversorgungsserie mit optional aufrastbarem Kommunikationsmodul abgeleitet. Im Interview mit elektrotechnik AUTOMATISIERUNG erklärt Klaus Böhmer, Business Unit Leiter Interface Electronic bei Wago, was eine moderne Stromversorgung können muss und warum auch extreme Anwendungen kein Problem darstellen.

Weiterlesen
Turck-Geschäftsführer Christian Wolf gab auf der Jahrespressekonferenz in Mühlheim a. d. Ruhr eine erwartete Umsatzsteigerung von 15 Prozent für 2017 bekannt. (Turck)
Geschäftsjahr 2017

Goldgräberstimmung bei Turck: Umsatz wächst auf 600 Mio. Euro an

Der Mühlheimer Automatisierungsspezialist Turck kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Laut Geschäftsführung werde man in diesem Jahr die 600-Mio.-Euro-Marke übertreffen – mit einer Umsatzsteigerung von rund 15 Prozent. Zudem setzt Turck die Unternehmensstrategie 2020 mit internationalen Akquisitionen weiter fort. Und: 2018 wird es eine Veränderung in der Geschäftsführung geben, Ulrich Turck geht in den Ruhestand.

Weiterlesen
Ein Rekord für eine elektronische Haut: An der National University of Singapore wurde ein Sensorsystem entwickelt, das schneller als der menschliche Tastsinn reagiert. (NUS National University of Singapore)
Sensorik

1.000 Mal schneller: E-Haut schlägt menschliche Haut

Damit Roboter und Prothesen künftig so sensibel wie menschliche Haut werden, tüfteln Forscher weltweit an elektronischer Haut (E-Haut), die dank Sensorik wie ein künstliches Nervensystem funktionieren soll. In Singapur wurde nun eine E-Haut entwickelt, die 1.000 Mal schneller auf Reize reagiert als menschliche Haut.

Weiterlesen