Suchen

Stahl

Horizontales Bandgießen von Stahl

| Redakteur: Dorothee Quitter

In enger Zusammenarbeit von Wissenschaft und Industrie ist es der Salzgitter Flachstahl GmbH, der SMS Siemag AG und der Technischen Universität Clausthal gelungen, das horizontale Bandgießen von Stahl aus der Grundlagenforschung erfolgreich in die industrielle Nutzung zu überführen.

Firmen zum Thema

Das Gemeinschaftsprojekt „Horizontales Bandgießen von Stahl - neue Hochleistungswerkstoffe ressourcenschonend herstellen“ wurde beim Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnet.
Das Gemeinschaftsprojekt „Horizontales Bandgießen von Stahl - neue Hochleistungswerkstoffe ressourcenschonend herstellen“ wurde beim Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnet.
( Bild: Salzgitter AG )

Die Technologie des dünnen Gießens folgt der uralten Vision, Stahlprodukte möglichst ohne Unterbrechung direkt aus der Schmelze herzustellen. Das spart Energie und Ressourcen, schont die Umwelt und bietet das Potential, Stahlprodukte zukünftig noch flexibler und wirtschaftlicher zu fertigen. Diese besondere Verfahrenstechnik eröffnet auch die Perspektive für innovative Hochleistungswerkstoffe, die bisher nur äußerst schwierig oder gar nicht herzustellen waren. Dies gilt z.B. für eine völlig neue Generation von Leichtbaustählen, die zugleich sehr widerstandsfähig und doch hoch verformbar sind. Damit verbinden sich wichtige bei konventionellen Stählen aber auch bei anderen Metallen normalerweise gegenläufige Werkstoffeigenschaften. So können ideal geformte und hoch belastbare Bauteile produziert werden, die z.B. Automobile leichter und zugleich sicherer machen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43132199)

SKF; D.Quitter/Konstruktionspraxis; EOS; GWJ; Swiss Steel; Bild: Salzgitter AG; Adam Opel AG; Deutscher Zukunftspreis/Ansgar Pudenz; Pöppelmann / RZ-Studio; Michael Gaida / pixabay.com; ©BillionPhotos.com - stock.adobe.com; gemeinfrei; Ziehl Abbeg; VCG; Nico Niemeyer/IFW; Mesago; Hänchen; Ejot; Freudenberg/ Daniel Fortmann.com