Suchen

Kupplung Trend zum Leichtbau bei Elastomerkupplungen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

KBK Antriebstechnik bietet jetzt alle Baugrößen seiner Elastomerkupplungen serienmäßig aus hochfestem Aluminium statt Stahl an. Durch den leichteren Werkstoff wurde sowohl das Gewicht als auch die Massenträgheit der Kupplungen drastisch gesenkt.

Firmen zum Thema

„Wir haben unsere guten Erfahrungen mit dem hochfesten Aluminium von den Metallbalgkupplungen erfolgreich auf die Elastomerkupplungen übertragen“, erklärt KBK-Vertriebsleiter Sven Karpstein.
„Wir haben unsere guten Erfahrungen mit dem hochfesten Aluminium von den Metallbalgkupplungen erfolgreich auf die Elastomerkupplungen übertragen“, erklärt KBK-Vertriebsleiter Sven Karpstein.
(Bild: KBK)

Neben Elastomerkupplungen in den Größen 5 bis 38 bietet KBK Antriebstechnik jetzt auch die Baugrößen 42 und 48 aus hochfestem Aluminium an. Sie wurden bisher aus Stahl gefertigt. Durch die Umstellung konnten das Gewicht und die Massenträgheit nahezu halbiert werden. Das soll sich insbesondere in Werkzeugmaschinen sehr positiv bemerkbar machen: So lässt sich bei einem Einsatz an den Antrieben für x-, y- und z-Achse gleich dreifach Massenträgheit einsparen. Das Ergebnis sind eine höhere Dynamik und ein energetisch günstigerer Betrieb. Abstriche bei den Leistungsdaten ergeben sich nicht: Die maximal übertragbaren Drehmomente liegen weiterhin bei 450 Nm (Größe 42) und 525 Nm (Größe 48). Die Umstellung auf Aluminium-Leichtbau gilt für alle Baureihen von KBE1 bis KBE3C.

Vorteile auch im Handling

„Wir haben unsere guten Erfahrungen mit dem hochfesten Aluminium von den Metallbalgkupplungen erfolgreich auf die Elastomerkupplungen übertragen“, erklärt KBK-Vertriebsleiter Sven Karpstein. „Unsere Kunden waren mit den Leichtbauversionen durchweg sehr zufrieden. Deshalb wurden kürzlich alle Baugrößen auf das neue Material umgestellt.“

Zusätzliche Vorteile durch den Leichtbau ergeben sich gerade bei den großen Baugrößen 42 und 48 auch im Handling: Das gegenüber Stahl deutlich geringere Gewicht der Aluminium-Kupplungen erleichtert den Ein- und Ausbau in die Maschine deutlich.

Ausführung in Edelstahl möglich

Für hygienekritische Anwendungen oder den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen baut KBK Antriebstechnik die Elastomerkupplungen auch aus Edelstahl und auf Wunsch natürlich wie gehabt aus Stahl. (sh)

(ID:43772187)