Suchen

Lineartechnik Komponenten und Systemlösungen für die Werkzeugmaschine

| Redakteur: Ute Drescher

Zur EMO 2013 stellt der Geschäftsbereich Lineartechnik von Schaeffler einbaufertige Baugruppen und Systeme vor, die speziell auf die Anforderungen der Werkzeugmaschine abgestimmt sind.

Firmen zum Thema

Leistungssteigerung durch neue Linear-Produktgenerationen: Mit der neuen, technisch optimierten Baugröße RUE25-E (hier: Standard-Flanschausführung) komplettiert der Geschäftsbereich Lineartechnik von Schaeffler sein Portfolio an Rollenumlaufeinheiten der Baureihe RUE-E.
Leistungssteigerung durch neue Linear-Produktgenerationen: Mit der neuen, technisch optimierten Baugröße RUE25-E (hier: Standard-Flanschausführung) komplettiert der Geschäftsbereich Lineartechnik von Schaeffler sein Portfolio an Rollenumlaufeinheiten der Baureihe RUE-E.
(Bild: Schaeffler)

Moderne Fertigungsprozesse erfordern eine kontinuierliche Leistungssteigerung bei höherer Leistungsdichte. Die Entwicklungen in der Werkzeugmaschine hin zur Komplettbearbeitung, verbunden mit der Bearbeitung neuer Werkstoffe, bei gleichzeitiger Forderung nach hoher Schnittleistung und Bearbeitungsgenauigkeit erfordern Anlagen mit entsprechender Stabilität, Präzision und Dynamik. Dabei ist zusätzlich der Verbrauch an Energie und Ressourcen zu minimieren. Gleichzeitig gewinnen einbaufertige Baugruppen und Systeme immer mehr an Bedeutung, die spezifisch auf die Anwendung abgestimmt sind.

Technisch optimierte Rollenumlaufeinheit RUE25-E

Im Bereich der Hauptachsen-Führungen der Werkzeugmaschine haben sich, neben Flachkäfigeinheiten und Rollenumlaufschuhen, die Profilschienenumlaufeinheiten etabliert. Diese sind einbaufertig, vorgespannt und können daher Kräfte und Momente aus allen Richtungen aufnehmen. Bedingt durch die immer schwereren Werkstücke, neue Bearbeitungsmaterialen und hohen Schnittkräfte finden in diesem Fall hauptsächlich Rollenumlaufeinheiten der Baureihe RUE Anwendung. Sie bieten höchste Tragfähigkeit, hohe Flexibilität und Funktionsintegration.

Bildergalerie

Mit der neuen Baugröße RUE25-E komplettiert der Geschäftsbereich Lineartechnik von Schaeffler sein Portfolio an Rollenumlaufeinheiten der Baureihe RUE-E. Die neuen Varianten der Baugröße RUE25-E weisen zahlreiche bewährte Features aus der Vorgängerreihe RUE-D auf, zeichnen sich jedoch durch eine höhere Funktionsintegration aus. So ist unter anderem ein Minimalschmiermengenverteiler integriert. Dieser ermöglicht die Ölschmierung unabhängig von der Einbaulage und ohne zusätzliche Vorkehrungen wie z. B. den Anbau von beidseitigen Schmieranschlüssen. Durch konstruktive sowie material- und fertigungstechnische Optimierungen konnte die Reibung bzw. der Verschiebewiderstand um ca. 40% reduziert werden. Dies wirkt sich leistungsfördernd auf die Laufeigenschaften und die Dynamikwerte sowie die maximale Verfahrgeschwindigkeit (bis 3 m/s) aus. Bei vergleichbarer Baugröße und Abmessung erhöht sich somit die Leistungsdichte. Das optimierte Abdichtungskonzept der Baureihe RUE-E wurde komplett übernommen. Bereits in der Standardausführung sind Doppellippen-Frontabstreifer vorhanden. Diese halten den Schmierstoff im Führungswagen und verhindern zudem das Eindringen von Schmutz. Die Wälzkörper-Umläufe sind so für alle denkbaren Praxisanwendungen bestmöglich abgedichtet.

Gegenüber der Vorgängerversion ist die neue Baureihe 1:1 austauschbar. Die Führungsschienen bleiben unverändert. Neu ist allerdings, dass Führungswagen und Führungsschienen beliebig kombinierbar sind. Sie lassen sich ab sofort (in den Genauigkeitsklassen G2 und G3) getrennt ordern und aufbewahren. Damit verringern sich Beschaffungs- und Bevorratungsaufwand, gleichzeitig ist eine hohe Verfügbarkeit gegeben. Die Rollenumlaufeinheiten RUE25-E werden in den Ausführungen Standard-Flanschtype, langer Flanschwagen sowie hoher und langer Führungswagen angeboten. Bei den Führungsschienen kann der Kunde aus den Versionen Standard (von oben verschraubt), U-Schiene (von unten verschraubt) sowie ADK-/ADB-Schiene (für geklemmtes Abdeckband) wählen.

(ID:40243710)