Suchen

Ruhrgebiet meets Wind FWT errichtet erste FWT 3000 im Ruhrgebiet

| Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Nachdem die beiden Prototypen der FWT 3000 seit Monaten erfolgreich am Netz sind, beginnt Hersteller FWT jetzt mit der Serienfertigung

Firma zum Thema

Start für die FWT 3000.
Start für die FWT 3000.
(FWT)

Als ersten Investor für Deutschland hat FWT Betrem, eine Tochter der EVLG, in Bottrop gewonnen. Auf deren Betriebsgelände soll noch in diesem Jahr die 3-MW-Anlage offiziell in Betrieb genommen werden.

Betrem hat sich einen Namen gemacht mit der Entsorgung von Abfällen und deren umweltfreundliche energetische Verwertung. „Klimaschutz, Ressourcen-Schonung und die regenerative Gewinnung von Energie werden einen immer wichtigeren Stellenwert einnehmen“, sagt Geschäftsführerin Dagmar Dörtelmann zur Motivation, auch in Windenergie zu investieren. „Hier genau setzen wir mit dem ersten Projekt an. Die FWT 3000 soll den produzierten Strom direkt in unsere eigene Klärschlammverbrennungsanlage einspeisen“.

Als Vorzeige- und Pilotprojekt hat das Unternehmen gut 150 m entfernt von ihrem Bürogebäude eine FWT 3000 auf 100 m Stahlrohrturm errichten lassen. Diese Anlage ist für Binnenland-Standorte optimiert. Ausgestattet ist sie mit 120 m großen Rotor und dem Winergy-HybridDrive, einer platzsparenden und leichten Kombination aus 2-stufigem Getriebe und einem mittelschnell laufenden Synchron-Generator.

Am Standort ergeben sich Jahresenergie-Erträge von 6 Mio. kWh bei einer mittleren Jahreswindgeschwindigkeit von 5,0 m/s und über 14 Mio. kWh bei 8,5 m/s. Bei höheren Windgeschwindigkeiten sind Tageserträge bis 70.000 kWh möglich. „Neben den zu erwartenden hohen Erträgen und den technischen Eigenschaften der Anlage haben wir uns für FWT entschieden, weil deren Team im Vergleich zu den anderen Anbietern mit größtmöglicher Flexibilität unsere Anforderungen umgesetzt und die Genehmigungsvorgaben optimal ausgereizt hat“, erklärt Betrem-Projektentwickler Manuel Schriever. Das Unternehmen hat mit der FWT auch einen Vollwartungsvertrag auf 15 Jahre mit Option um weitere 5 Jahre unterzeichnet.

Das Unternehmen beschäftigt gut 100 Mitarbeiter in den Betriebseinheiten Service, Produktion und Verkauf. (br)

(ID:44003988)