Suchen

Linearaktuator BMW´s Industrieroboter mit Exlar-GS-Linearaktuatoren ausgestattet

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Die Curtiss-Wright Corporation wird zwei neue BMW-Produktionsstätten in Nordamerika mit GS-Linearaktuatoren der Marke Exlar mit Planetenrollengewindetrieb ausstatten. Die Linearaktuatoren verfügen laut Unternehmen über eine hohe Leistungsdichte, gute Leistungsfähigkeit, Langlebigkeit sowie ein geringes Gewicht; alles Eigenschaften, die beim industriellen Fertigen mit Schweißrobotern eine große Rolle spielen sollen.

Firmen zum Thema

(Bild: Curtiss-Wright)

Wie die Curtiss-Wright Corporation bekanntgab, hat das Unternehmen einen Mehrjahresvertrag mit dem deutschen Automobilhersteller BMW abgeschlossen. Der Auftrag umfasst die Lieferung von Linearaktuatoren der Marke Exlar mit Planetenrollengewindetrieb für Schweißzangen in Industrierobotern. So sollen sämtliche Schweißroboter in zwei neuen BMW-Produktionsstätten, die derzeit in Nordamerika gebaut werden, mit den Aktuatoren von Curtiss-Wright ausgestattet werden.

„Wir freuen uns, dass wir von BMW mit der Fertigung und Lieferung unserer in der Industrie führenden, integrierten GS-Aktuatoren der Marke Exlar beauftragt wurden“, sagt Graham Macdonald, Senior Vice President und General Manager für den Geschäftsbereich Sensors & Controls bei Curtiss-Wright. „Wir sehen den neuen Vertrag als eine Bestätigung dafür, über welche herausragenden Eigenschaften unsere Aktuatoren verfügen. Zu nennen sind hier die hohe Leistungsdichte, die generelle Leistungsfähigkeit, die Langlebigkeit und die Gewichtseinsparungen – alles Parameter, die in der industriellen Fertigung mit Schweißrobotern von größter Wichtigkeit sind.“ Die laut Vertrag bestellten Aktuatoren werden im Geschäftsbereich Sensors & Controls von Curtiss-Wright in Chanhassen, Minnesota gefertigt. (sh)

(ID:43924312)