Suchen

Aluminium-Strangpressen

Wirtschaftliche Weiterverarbeitung von Aluminium-Strangpressprofilen

| Autor/ Redakteur: Dirk Schneider* / Dorothee Quitter

Das Potential von Aluminium-Strangpressprofilen kann durch Funktionsintegration und wirtschaftliche Weiterverarbeitungsprozesse für Anwendungen im Fahrzeugbau voll ausgeschöpft werden. Hierfür steht auch das von Sapa eingeschlagene Konzept „From Profiles to Solutions“.

Firmen zum Thema

Aluminium-Strangpresstechnologie: Durch standardisierte Anlagentechnik für Werkzeugpakete mit kombinierter Form- und Stanzoperation entstehen Strukturbauteile mit integrierten Funktionsmerkmalen wie z.B. der Windlauf eines LKW-Fahrerhauses.
Aluminium-Strangpresstechnologie: Durch standardisierte Anlagentechnik für Werkzeugpakete mit kombinierter Form- und Stanzoperation entstehen Strukturbauteile mit integrierten Funktionsmerkmalen wie z.B. der Windlauf eines LKW-Fahrerhauses.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der Markteinführung des weltweit ersten Serienfahrzeugs der Oberklasse auf Aluminiumbasis, dem Audi A8 im Jahre 1994, ist ein wesentlicher Grundstein für die Anwendung von Aluminium und der Aluminium-Strangpresstechnologie gelegt worden. Im Vordergrund stets die Vorstellung von effizientem Leichtbau und gesteigertem Fahrverhalten.

Allen Prognosen zum Trotz hat sich der Einsatz von Aluminium seither Jahr für Jahr im Fahrzeugbau weiter gesteigert. Neben dem Leitgedanken von umweltverträglichem Fahrzeugbau und effizientem Kraftstoffverbrauch haben sich auch die Möglichkeiten von gesteigertem Fahrverhalten durch Gewichtsabstimmung und verbesserte Crash-Eigenschaften entwickelt. Gerade bei der harmonischen Umwandlung von kinetischer Energie im Fall der Crash-Situation, ist der konstruktive Einsatz von Aluminium sinnvoll.

Bildergalerie

Mit den ersten Schritten des Werkstoffs Aluminium im Fahrzeugbau wurden auch die ersten Erfahrungen mit einer aluminiumgerechten Konstruktion gemacht. Hierbei war es erforderlich, die aluminiumtypischen Halbzeugarten Blech, Guß und Strangpresstechnologie entsprechend zu berücksichtigen und zur Anwendung zu bringen.

Einzug von Aluminium-Strangpressprofilen in den Fahrzeugbau mit dem Audi A8

Die Anwendung der Strangpresstechnologie, von der Fahrzeugindustrie bis im Jahr 1984 wenig bis gar nicht berücksichtigt, war mit dem Audi A8 und der damals neuen Rahmenbauweise neu und bahnbrechend. Wo sich ursprünglich die Anwendung von Al-Strangpressprofilen im Fahrzeugbau auf getrennte und gerade Längen mit einfacher Fräsbearbeitung beschränkte (in geringerem Umfang dem auch mit weitergehender Umformung mittels verschiedener Umformverfahren) musste die Al-Strangpresstechnologie an sich und deren weitergehende Möglichkeiten erst im Verlauf der Jahre konstruktiv „entdeckt“ werden.

Aufgrund der Kosten des wertvollen Werkstoffs Aluminium gegenüber herkömmlichen Werkstoffen in Fahrzeugbau war es Anfangs nicht vorstellbar, dass der Einsatz von Al-Strangpressprofilen auch in die Großserie von Fahrzeugen Einzug halten könnte – so wie heute in Großvolumen-Fahrzeugen realisiert. (Das lesen Sie auf der nächsten Seite: Funktionsintegration in Aluminium-Strangpressprofile möglich)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 294464)