Steckverbinder Startschuss für Steckverbinder 4.0 fällt im Jubiläumsjahr

Intercontec feiert 2016 20-jähriges Firmenjubiläum. Im Jubiläumsjahr wird der Neubau der Firmenzentrale mit Fertigungshallen und Verwaltungsgebäude offiziell eingeweiht. Außerdem startet das Unternehmen bereits im Januar mit der Produktion des ersten maschinell verarbeitbaren M-23-Steckverbinders 4.0 für die industrielle Großserienfertigung.

Anbieter zum Thema

Intercontec expandiert, personell wie strukturell. Die Zentrale in Niederwinkling wird für die Zukunft technisch und räumlich aufgerüstet.
Intercontec expandiert, personell wie strukturell. Die Zentrale in Niederwinkling wird für die Zukunft technisch und räumlich aufgerüstet.
(Bild: Intercontec)

Visionäres Denken gehört seit Gründung zur Firmenphilosophie der Intercontec Produkt GmbH. Das zeigt sich in der derzeitigen Entwicklung eines Steckverbinders 4.0, der in seiner Art für die industrielle Großfertigung einzigartig sein soll.

Bildergalerie

Das Unternehmen ist international auf Erfolgskurs: „Seit Firmengründung haben wir unser Angebot an Hightech-Steckverbindern kontinuierlich erweitert und betreuen derzeit weltweit mehrere Kunden in 40 Ländern“, sagt Intercontec-Geschäftsführer Wolfgang Pfeiffer. 2016 feiert das Unternehmen 20-jähriges Firmenjubiläum. Im Jubiläumsjahr wird der Neubau der Firmenzentrale in Niederwinkling, inklusive der zwei neuen Fertigungshallen und einem Verwaltungsgebäude offiziell eingeweiht.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43790997)