Suchen

Schweißen SKS Welding Systems erweitert Ressourcen in Tschechien

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

SKS Welding Systems s.r.o. hat ihre neuen Geschäftsräume im tschechischen Mladá Boleslav eröffnet.

Firmen zum Thema

In größeren, funktionsgerecht gestalteten Räumen in Mladá Boleslav betreut die SKS Welding Systems s.r.o. in Tschechien ihre Kunden und bietet ihnen ein umfangreiches Leistungsspektrum.
In größeren, funktionsgerecht gestalteten Räumen in Mladá Boleslav betreut die SKS Welding Systems s.r.o. in Tschechien ihre Kunden und bietet ihnen ein umfangreiches Leistungsspektrum.
(Bild: SKS Welding Systems)

Der Umzug in die deutlich größeren Räumlichkeiten bietet nach über 6-jähriger Tätigkeit in Tschechien den Kunden neue Leistungs- und Serviceoptionen. So können die SKS Experten für sie vor Ort Prototypen schweißen und mit ihnen industrielle Vorserienfertigungen testen. Dazu stehen jetzt die materiellen Voraussetzungen und das Know-how in Mladá Boleslav zur Verfügung.

Personalaufstockung für erweiterte Aufgaben

„Unsere tschechische Tochtergesellschaft übernimmt eine wichtige Funktion innerhalb des europäischen SKS Netzwerkes. Sie unterstützt grenzüberschreitend Kunden und realisiert internationale Synergien innerhalb unserer Organisation“, ordnet Markus Klein, geschäftsführender Gesellschafter der SKS Welding Systems GmbH, Kaiserslautern/Deutschland, die Bedeutung der SKS Welding Systems s.r.o. ein. Die über hundert tschechischen Kunden sind z.B. OEM, die Karosserien und -komponenten herstellen, und Zulieferer, die Abgasanlagen, Achsen, Türen und ähnliche Elemente produzieren. Für sie bieten die über 600 m² Fläche in einem modernen Industriegebäude mehr Platz als bisher im Technikum, Schulungsraum, Büro und Lager. Der private tschechische Eigentümer baute die Räume nach den Vorgaben von SKS aus. Davon sollen neben den Kunden auch die Mitarbeiter profitieren. Personalaufstockungen für die erweiterten Aufgaben am neuen Standort sind teilweise bereits erfolgt; im Bereich Technik sind weitere vorgesehen.

„Erweiterte kompetente Beratung, individuelle technische Lösungen und schnellerer Service zählen zu den Leistungen, die unsere Kunden jetzt verstärkt erhalten werden,“ verspricht Petra Brožová, alte und neue Büroleiterin in Mladá Boleslav, ihren Kunden.

Roboterunterstützte Lichtbogen-Schweißprozesse

SKS fokussiert auch in Tschechien Produktentwicklungen speziell für c sowie die technische Unterstützung der Anwender und ihrer Produktion vor Ort. Das inhabergeführte Unternehmen betreut seit über 25 Jahren industrielle Anwender der automatisierten Schweißtechnik. Der Schwerpunkt liegt im Bereich der Automobil- und Zulieferindustrie. Seit Geschäftsführer Dieter Klein im Jahr 1989 SKS gründete, hat sich der Schweißspezialist mit praxisorientierten Lösungen und hohen Standzeiten der Systeme eine führende Position in diesem Technologiesektor gesichert. (jup)

(ID:43772812)