Suchen
Company Topimage

24.09.2012

hps+ Ultraschallsensoren

Für Füllstandsmessungen auf aggressiven Medien und im Überdruck. Die Ultraschall-Wandler der neuen hps+ Sensoren sind jetzt standardmäßig mit einer Teflonfolie geschützt. Diese wird mit einem O-Ring aus FFKM gegen das Gehäuse aus Edelstahl 1.4571 bzw. PVDF abgedichtet.

Highlights

  • Einsatz wahlweise im Normaldruck oder Überdruck möglich

  • Teflonmembran ::: zum Schutz gegen aggressive Medien

  • Edelstahl- oder optional PVDF-Gehäuse für hps+340 ::: für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie

  • Abdichtung gegen das Gehäuse mit O-Ring aus FFKM ::: für höchste Chemiebeständigkeit

  • Digital-Display mit direkter Messwertausgabe in mm/cm oder %

  • Numerische Einstellung des Sensors über Digital-Display

 

Bacics

  • 2 Schaltausgänge in pnp-Ausführung

  • Analogausgang plus 1 pnp-Schaltausgang

  • 4 Tastweiten mit einem Messbereich von 30 mm bis 8 m

  • microsonic-Teach-in über Taster T1 oder T2

  • 0,025 mm bis 2,4 mm Auflösung

  • Temperaturkompensation

  • Betriebsspannung 9–30 V

  • LinkControl ::: zur Einstellung der Sensoren am PC


URL:http://www.microsonic.de/de/abstandssensoren/chemiebestaendig/hpsplus.htm