Vakuumpumpe Membran-Vakuumpumpe für schnelles Evakuieren

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Hohes Leistungsvermögen bei deutlich reduzierter Baugröße - dies versprechen die neuen Membran-Vakuumpumpen der Baureihe N 950.50 KNE von KNF Neuberger.

Anbieter zum Thema

Membran-Vakuumpumpe N 950.50
Membran-Vakuumpumpe N 950.50
(Bild: KNF Neuberger)

Die Pumpen fördern 55 Liter bei atmosphärischem Druck und erreichen ein Endvakuum von 2 mbar absolut. Dank einer neuentwickelten, zum Patent angemeldeten Parallel- und Reihenverschaltung der Pumpenköpfe werden besonders kurze Auspumpzeiten möglich. Die neuen Modelle werden als Vorpumpe für Hochvakuumanlagen eingesetzt sowie in vielfältigen Anwendungen beispielsweise in der Chemie- und Analysentechnik. Sie sind universell chemiefest, arbeiten ölfrei, fördern Medien analytisch unverfälscht und weisen eine hohe Dampf- und Kondensatverträglichkeit auf. Optional werden die Geräte mit einem Gasballast ausgerüstet, um bei feuchten Medien den Feuchtigkeitseintrag aus der Pumpe her-auszublasen. Über ein Steuerkabel lassen sich die Pumpen extern ansteuern, sodass die Förderleistung an die jeweiligen Anforderungen eines Prozesses angepasst werden kann. Ebenso ist es möglich, die Pumpen über ein Steuersignal an- und auszuschalten. Die neue Baureihe umfasst zwei Ausführungen: Eine Pumpe mit einem bürstenlosen 24-Volt-Motor und eine Version für Wechselspannung. Letztere verfügt über eine automatische Netzanpassungsfunktion, sodass sie für alle weltweit gängigen Spannungen geeignet ist. Beide Antriebe überzeugen durch ihren hohen Wirkungsgrad, aus dem sich ein geringer Wärmeeintrag in die Umgebung ergibt. (qui)

Achema 2012: Halle 4.1, Stand A49

(ID:33911260)