Konstruktionsleiter-Forum 2022 Live-Simulation: Nur ein Hype oder der nächste Level?

Aktualisiert am 27.07.2022 Von Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Anbieter zum Thema

Mit interdisziplinären Teams innovative Ideen für komplexe Herausforderungen strukturiert und domänenübergreifend entwickeln, dabei immer Kosten, Nachhaltigkeit und Time-to-Market im Blick behalten: der Produktentwicklungsprozess heute hat es in sich. Wie gut, dass es Technologien gibt, die das vereinfachen.

Simulation ermöglicht Produkttests noch während der Produktentwicklung. Dies spart Zeit und Kosten und eröffnet vielfältiges Optimierungspotenzial. Eine besondere Bedeutung kommt der Live-Simulation zu. Warum, das erfahren Teilnehmer auf dem Konstruktionsleiter-Forum 2022.
Simulation ermöglicht Produkttests noch während der Produktentwicklung. Dies spart Zeit und Kosten und eröffnet vielfältiges Optimierungspotenzial. Eine besondere Bedeutung kommt der Live-Simulation zu. Warum, das erfahren Teilnehmer auf dem Konstruktionsleiter-Forum 2022.
(Bild: PTC )

Ideen schnell bewerten, Auswirkungen von Änderungen abschätzen, Schwachstellen aufzeigen – und das alles schnell und früh im Entwicklungsprozess: Das ermöglichen konstruktionsbegleitende Simulation und Live-Simulation. Aktuell gibt es am Markt die folgenden Tools dafür:

  • Discovery von Ansys
  • PTC Creo Simulation Live
  • Simsolid von Altair und
  • das cloudbasierte Tool On-Scale (mittlerweile Ansys)

Konstruktionsbegleitende Simulation ermöglicht es dem Produktentwickler, schon sehr früh während der Konstruktion Simulationen fast spielerisch einzusetzen, um die Haltbarkeit und Plausibilität einer Konstruktion zu beurteilen und zu optimieren.

Da diese Simulationen nicht vom Spezialisten durchgeführt werden müssen und zudem keinen großen zusätzlichen Aufwand erfordern sollen, stellen diese Tools eine hervorragende Möglichkeit für jeden Konstrukteur dar, diese Programme neben dem 3D-CAD im täglichen Konstruktionsprozess einzusetzen.

Tools für die Live-Simulation stellen eine hervorragende Möglichkeit für jeden Konstrukteur dar, diese Programme neben dem 3D-CAD im täglichen Konstruktionsprozess einzusetzen.

Dirk Franzmann, Konstruktionsleiter Plasmatreat GmbH und Referent auf dem Konstruktionsleiter-Forum

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Simulieren ohne Simulationsexperte zu sein
  • Ideen schnell bewerten, Auswirkungen von Änderungen abschätzen und Schwachstellen aufzeigen
  • Senkung der Hemmschwelle „Simulation“ innerhalb des täglichen Konstruktionsprozesses
  • Simulationstools von Mitarbeitern mit unterschiedlichen Ausbildungsgraden leicht und schnell erlernbar
  • Effiziente Umsetzung von Konstruktionsoptimierung über den gesamten Konstruktionsprozess
  • Realisierung eines durchgängigen simulationsgetriebenen Konstruktionsprozesses
  • Steigerung der Qualität und Senkung der Durchlaufzeit aufgrund reduzierter Iterationsschleifen
  • Entlastung der CAE-Experten

Sinn und Zweck der Live-Simulation ist es nicht, Berechnungsexperten zu ersetzen. „Vielmehr geht es um eine sinnvolle Anreicherung der täglichen Konstruktionsarbeit mittels eines qualitätssteigernden Werkzeuges für viele, jedoch nicht für alle Anwendungsfälle“, sagt Dirk Franzmann, Konstruktionsleiter Plasmatreat GmbH und Referent auf dem Konstruktionsleiter-Forum.

Durch Live-Simulationen ergeben sich heute Möglichkeiten, Durchlaufzeiten und die Qualität der Konstruktion nachhaltig und zielführend zu verbessern. Durch die integrale Einbettung von Simulationen in den täglichen Konstruktions-Workflow können Simulationsergebnisse viel früher in den Produktentwicklungsprozess eingebunden werden als bisher.

Dirk Franzmann

Dirk Franzmann wird in seinem Vortrag auf dem Konstruktionsleiter-Forum die Live-Simulation beleuchten.
Dirk Franzmann wird in seinem Vortrag auf dem Konstruktionsleiter-Forum die Live-Simulation beleuchten.
(Bild: VCG )

Live-Simulation auf dem Konstruktionsleiter-Forum 2022

Das Konstruktionsleiter-Forum will Konstruktions- und Entwicklungsleiter sensibilisieren für die Herausforderungen der Produktentwicklung des 21. Jahrhunderts sowie Lösungen aufzeigen. Dazu gehören praxisorientierte Tools und Methoden, um innovative Ideen strukturiert zu entwickeln und den Produktentstehungsprozess so schlank und effizient wie möglich zu gestalten.

Ein Baustein auf dem Weg zu einer schlanken Produktentwicklung ist die Live-Simulation. Auf dem Konstruktionsleiter-Forum am 21. September in Würzburg wird diesem Thema ein Block gewidmet:

  • Live-Simulationen im Konstruktionsprozess: Nur ein Hype oder der nächste Level?
    Dirk Franzmann, Konstruktionsleiter Plasmatreat GmbH wird in seinem Vortrag auf die verschiedenen Simulationstools im Einsatz bei Unternehmen jeder Größe und den damit verbundenen Herausforderungen eingehen. Er gibt einen Überblick, was Live-Simulationstool können und wo sie zielführend eingesetzt werden können. Er zeigt Vor- und Nachteile auf und kann von den Hürden beim Einstieg in die Live-Simulation berichten.

(Bild: VCG )

  • Aus der Praxis für die Praxis – Live-Simulation in der Konstruktion bei Endress+Hauser: Simulationskultur als Schlüssel für hohe Akzeptanz.
    Anja Höller, Vertriebsingenieurin bei der Cadfem Germany GmbH wird gemeinsam mit Dr. Ulrich Kaiser, ehem. Director Technology bei Endress+Hauser, in unserem Best-Practice-Beispiel zeigen, wie eine „Simulationskultur“ die systematische Einführung der Technologie vereinfacht.

Weitere Infos zum Konstruktionsleiter-Forum

Praxisorientierte Lösungsansätze und -konzepte für die Herausforderungen im Produktentstehungsprozess will das Konstruktionsleiter-Forum Leitern von Entwicklung und Konstruktion sowie ihren Teams an die Hand geben.

Weitere Themen auf der Veranstaltung sind:

  • Live-Simulation
  • Generative Engineering
  • KI im Engineering
  • Kostenfallen im Engineering vermeiden
  • Wirtschaftliche Fertigung

Schnell sein lohnt sich: Bis zum 31. Juli gilt noch der Frühbucher-Rabatt.

(ID:48493728)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung