Suchen

Mechanische Antriebskomponenten Fünf Neuigkeiten rund um die Kupplung

Balgkupplungen, Lamellenkupplungen, Kupplungen zur Überlastbegrenzung, Kupplungen für einen Getriebe-Prüfstand, Kupplungen in Halbschalenbauweise und Online-Seminar rund um die Kupplung – wir haben einige Neuigkeiten zum Thema zusammengestellt.

Firmen zum Thema

Die neue Balgkupplung mit einem Außendurchmesser von 57 mm ermöglicht größere Bohrungsdurchmesser und eine höhere Drehmomentkapazität und Torsionssteifigkeit.
Die neue Balgkupplung mit einem Außendurchmesser von 57 mm ermöglicht größere Bohrungsdurchmesser und eine höhere Drehmomentkapazität und Torsionssteifigkeit.
(Bild: Ruland)

Balgkupplung von Ruland

Ruland hat seine Auswahl an Balgkupplungen erweitert und bietet nun auch eine Version mit einem Außendurchmesser von 57 mm an. Dies ermöglicht größere Bohrungsdurchmesser und eine höhere Drehmomentkapazität und Torsionssteifigkeit. Weil Balgkupplungen für hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit sorgen, werden sie gern von Konstrukteuren in Systemen mit Servomotoren eingesetzt. Unter dem Sortiment an Balgkupplungen in Klemmausführung stehen nun Bohrungsgrößen bis 32 mm zur Verfügung. Die Balgkupplungen bestehen aus zwei Naben und einem dünnwandigen Metallbalg. Die Naben werden aus Aluminium gefertigt und sorgen für eine Kupplung mit geringem Gewicht und Trägheitsmoment. Sie sind durch einen dünnwandigen Edelstahlbalg miteinander verbunden und bleiben selbst bei der Übertragung hoher Drehmomente torsionssteif und gleichzeitig biegeelastisch. Die Kupplungen können alle Versatzformen ausgleichen und haben innerhalb Rulands Angebots an Servokupplungen größenübergreifend die höchsten Drehmomentkapazitäten und die größte Torsionssteife. Sie zeichnen sich durch höchste Präzision aus und sind für lineare Anwendungen ideal, z.B. in der Druckindustrie, bei der Halbleiterherstellung, in der Solartechnik oder Robotik. Die Kupplungen sind spielfrei und besitzen keine beweglichen Teile, was ihnen eine lange und wartungsfreie Lebensdauer verleiht.

Buchtipp

Das Buch Praxishandbuch Antriebsauslegung hilft bei der Auswahl der wesentlichen Bestandteile elektrischer Antriebssysteme: Motor, Getriebe, Stellgerät, Netzversorgung sowie deren Zusatzkomponenten. Auch auf die Berechnung wird intensiv eingegangen.

Sicherheitskupplungen von KBK

KBK fertigt auch Überlastkupplungen in Halbschalen-Bauweise.
KBK fertigt auch Überlastkupplungen in Halbschalen-Bauweise.
(Bild: KBK)

Sicherheitskupplungen von KBK Antriebstechnik ermöglichen die präzise Einstellung des Auslösemoments und schützen Maschinen so zuverlässig vor Überlastschäden. Die Kupplungen sind in zahlreichen Varianten lieferbar – sogar in Miniatur- und Halbschalen-Bauweise. Überlastkupplungen von KBK eignen sich für alle Anwendungen, in denen eine hohe Produktivität gefragt ist oder Bauteile bzw. Mitarbeiter besonders geschützt werden müssen. Die Kupplungen entkoppeln Antriebs- und Abtriebsstrang mechanisch voneinander, sobald das an der Kupplung eingestellte Drehmoment überschritten wird. Auf diese Weise werden Überlasten und die daraus entstehenden Schäden am Antrieb vermieden oder zumindest deutlich verringert. KBK verwendet für seine Sicherheitskupplungen Tellerfedern mit degressiver Kennlinie und Kugeln als Sperr-Element. Diese Konstruktion ermöglicht eine extrem präzise Einstellung des Überlastmoments und bewirkt eine Unterbrechung der Drehmomentübertragung innerhalb von ms nach dem Auftreten der Überlast. Überlastkupplungen von KBK sind nach dem Kugel-Rast-Prinzip konstruiert, das eine spielfreie und wiederholgenaue Übertragung des Drehmoments erlaubt. Ein weiterer Vorteil der Sicherheitskupplungen: Da sie das Auftreten von Überlasten zuverlässig begrenzen, können die sonst üblichen konstruktiven Sicherheitsvorkehrungen reduziert werden.

Sicherheitskupplung von Jakob Antriebstechnik

Die neue Sicherheitskupplung bietet hohe Ausrückmomente bis 9000 Nm bei einer sehr kompakten Bauweise.
Die neue Sicherheitskupplung bietet hohe Ausrückmomente bis 9000 Nm bei einer sehr kompakten Bauweise.
(Bild: Jakob Antriebstechnik)

Mit dem neuen Typ Sky bietet Jakob Antriebstechnik eine Sicherheitskupplung für indirekte Antriebe zur Überlastbegrenzung bzw. zum Kollisionsschutz, die den modernsten Anforderungen der Anwender gerecht wird. Die Kupplung bietet hohe Ausrückmomente bis 9000 Nm bei einer sehr kompakten Bauweise. Durch die Konus-Klemmbuchse ist sie einfach zu montieren. Große Wellen- bzw. Bohrungsdurchmesser, eine hohe mögliche Lagerbelastung und die ausgezeichnete Rundlaufgenauigkeit runden das Konzept ab. Durch die Verwendung von hochfestem Vergütungsstahl mit Randschichthärtung bzw. Plasmabeschichtung der relevanten Funktionsflächen konnten besonders hohe Ausrückmomente realisiert werden. Auf Wunsch ist sie zudem in rostfreier Ausführung erhältlich.

Web-Seminare zu Kupplungen und Bremsen von Mayr Antriebstechnik

Die praxisnahen Web-Seminare zu Sicherheitskupplungen und Sicherheitsbremsen werden gut angenommen. Im Bild Schulungskoordinator Dr.-Ing. Benedikt Biechele (links) und Produktmanager Ralf Epple bei der ersten Seminarreihe im Juli 2020.
Die praxisnahen Web-Seminare zu Sicherheitskupplungen und Sicherheitsbremsen werden gut angenommen. Im Bild Schulungskoordinator Dr.-Ing. Benedikt Biechele (links) und Produktmanager Ralf Epple bei der ersten Seminarreihe im Juli 2020.
(Bild: Mayr)

Bis 10. Dezember 2020 läuft noch die Web-Seminar-Reihe von Mayr Antriebstechnik. Die Online-Veranstaltungen werden seit 14. Oktober zu ausgewählten Fachthemen gehalten, zum Beispiel zu den mannigfaltigen Einflussfaktoren des Bremsmoments, den verschiedenen Möglichkeiten der elektrischen Ansteuerung und sensorlosen Überwachung von Bremsen oder zum Leitgedanken, eine hohe Wuchtgüte bei Wellen- und Sicherheitskupplungen zu erreichen. Die Web-Seminare richten sich an Fach- und Führungskräfte, Konstrukteure, Entwickler und Sicherheitsbeauftragte aus dem Maschinenbau und werden in deutscher und englischer Sprache angeboten.

Lamellenkupplung von R+W Antriebselemente

R+W war bei der Entwicklung einer Kupplung für den Einsatz in einem Getriebe-Prüfstand beteiligt. Sie wurde zwischen Antriebsmotor und Produktions-Teststand eingebaut.
R+W war bei der Entwicklung einer Kupplung für den Einsatz in einem Getriebe-Prüfstand beteiligt. Sie wurde zwischen Antriebsmotor und Produktions-Teststand eingebaut.
(Bild: R+W)

In der Luft- und Raumfahrtindustrie bedarf es bei der Prüfung der Getriebe Fingerspitzengefühl. R+W war bei der Entwicklung einer Kupplung für einen solchen Getriebe-Prüfstand involviert. Die Kupplung wurde zwischen Antriebsmotor und Produktions-Teststand eingebaut. Die Herausforderungen: hohe Belastung, ein teures Equipment, das es zu testen galt, und die Ungewissheit, was in der Testumgebung passieren kann. Die Lösung: eine Kombination aus Sicherheitseigenschaften der leistungsstarken Kupplungen von R+W. Technische Daten: Gesamtlänge 1010 mm, Ausrückmoment 25.000 Nm, Drehzahl 2100 rpm, abnehmbares Mittelstück mit Fangsicherung.

(ID:46982021)