Suchen

Messe FMB 2020 fällt doch aus

Redakteur: Katharina Juschkat

Auch die FMB 2020 muss dieses Jahr abgesagt werden. Grund sind die steigenden Zahlen. Im nächsten Jahr soll die FMB als hybrides Format stattfinden.

Firmen zum Thema

Kein Austausch auf der FMB 2020: Die Messe muss aufgrund der Pandemie abgesagt werden.
Kein Austausch auf der FMB 2020: Die Messe muss aufgrund der Pandemie abgesagt werden.
(Bild: Katrin Biller/Easyfairs)

Lange blieben die Veranstalter der FMB zuversichtlich – doch letztlich mussten sie die Zuliefermesse FMB absagen. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen sah sich Easyfair gezwungen, die Messe noch vor dem gestern verkündeten Lockdown abzusagen, wie jetzt mitgeteilt wurde. Zuvor hatte der Veranstalter bereits die FMB Süd abgesagt, die im Februar 2021 stattgefunden hätte.

Hybrides Format für 2021 geplant

Die Messe hätte vom 4. bis 6. November stattfinden sollen. Angemeldet waren bereits über 300 Aussteller, die jetzt das Angebot bekommen haben, ihre Buchung auf die FMB im nächsten Jahr zu übertragen. Fast alle Aussteller haben das Angebot angenommen.

Die nächste FMB wird damit vom 10. bis 12. November 2021 stattfinden. Geplant ist dann ein hybrides Format.

Weiterhin können Aussteller wie Interessierte die Kooperationsbörse des B2B-Matchmakings. Der Zugang dazu bleibt auf der FMB-Website offen, der „Matchmaking“-Prozess der Kontaktanbahnung findet vollständig digital statt.

(ID:46966018)