Messe Zuliefermesse FMB Süd fällt 2021 aus

Redakteur: Katharina Juschkat

Die Zuliefermesse FMB Süd in Augsburg findet im Februar 2021 nicht statt, sondern wird um ein Jahr verschoben. Der Grund ist allerdings nur indirekt die Coronakrise.

Firmen zum Thema

Die FMB Süd wird erst wieder 2022 stattfinden.
Die FMB Süd wird erst wieder 2022 stattfinden.
(Bild: Easyfairs GmbH)

Dass Messen ausfallen oder verschoben werden, ist in der aktuellen Lage nichts besonderes. Jetzt hat sich auch Easyfairs, der Veranstalter der FMB Süd, dazu entschlossen, die Zuliefermesse 2021 nicht stattfinden zu lassen.

Zu viele Messen im Frühjahr 2021

Der Grund für die Absage ist nicht ein befürchteter Besuchermangel aufgrund der Coronakrise – sondern zu viele zeitgleich stattfindende Messen. Viele der 2020 verschobenen Messen sollen – wenn es die Situation wieder zulässt – im Frühjahr 2021 stattfinden.

Das befürchtet die FMB Süd: Aufgrund der Messevielfalt und des knappen Zeitbudgets von Entscheidern sieht der Veranstalter sein Messekonzept mit vielen qualifizierten Fachbesuchern in Gefahr. Christian Enßle, Portfoliomanager der FMB Süd, erklärt: „Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber wir haben sie im Sinne der Aussteller und Besucher getroffen.“

Damit findet die nächste FMB Süd im Frühjahr 2022 statt. Die Zeit will der Veranstalter nutzen, um die Messe neu auszurichten.

Die FMB soll übrigens wie geplant noch dieses Jahr vom 4. bis 6. November stattfinden. Der Veranstalter hat dafür ein ausführliches Hygienekonzept vorgelegt.

(ID:46857326)