Jahresrückblick 2022 Das sind Ihre Top-Ten im Bereich Formgebung

Von Juliana Pfeiffer

Anbieter zum Thema

Das Jahr neigt sich dem Ende – Zeit für einen Jahresrückblick. Ihre Top-Ten der meistgelesenen Beiträge im Bereich Formgebung. Countdown ab.

Wer hat es in diesem Jahr an die Spitze der beliebtesten Artikel im Bereich Formgebung geschafft?
Wer hat es in diesem Jahr an die Spitze der beliebtesten Artikel im Bereich Formgebung geschafft?
(Bild: VCG/J.Pfeiffer)

Die Additive Fertigung war auch in diesem Jahr das Thema unter den beliebtesten Beiträgen im Bereich der Formgebung. Aber auch eine Haifischhaut-Oberfläche und das Konstruieren im Spritzgießen zählen dazu. Aber lesen Sie selbst:

Die Top-Ten im Überblick zeigt die Bildergalerie:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Wissen ist Wettbewerbsvorteil!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Newsletter informiert Sie die Redaktion der konstruktionspraxis immer dienstags und freitags zu Themen, News und Trends aus der Branche.

Jetzt abonnieren!

Platz 10: Neun neue Materialien, die für den 3D-Druck bereit stehen

Chemieunternehmen und andere Werkstoffhersteller entwickeln immer neue Materialien für 3D-Druck-Systeme mit offener Materialplattform. Darüber hinaus qualifizieren 3D-Drucker-Hersteller neue Materialien für ihre Fertigungssysteme oder entwickeln anwendungsspezifische Werkstoffspezialitäten. Wir stellen die jüngsten Entwicklungen vor.

Platz 9: 3D-Brennen ersetzt kostenintensives Fräsen

Bei der Jebens GmbH gehört das Brennen über mehrere Ebenen zum Tagesgeschäft. Nun hat es das Verfahren um das 3D-Brennen ergänzt und ersetzt damit auch bei anspruchsvollen Geometrien das kostenintensive Fräsen.

Platz 8: Mit 3D-Druck zum maßgeschneiderten Fahrrad

Nur wenige Branchen haben so sehr von der Corona-Pandemie profitiert wie die Fahrradbranche – in Zeiten von Lockdown und Co. hatten sowohl E-Bikes als auch klassische Fahrräder Hochkonjunktur. Wie der 3D-Druck für individuellen Fahrspaß sorgen kann, zeigen wir hier an drei Beispielen.

Platz 7: Diese neuen Ideen schützen das Klima und die Umwelt

Insgesamt 21 deutsche Unternehmen wurden jüngst nominiert und kämpfen nun um den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt. Als Preisgeld winken 175.000 Euro.

Platz 6: Das kettenlose Lastenrad „mocci“ wird serienreif

2020 hat CIP Mobility mit Mocci das Konzept von klassischen Fahrrädern revolutioniert. Die Smart Pedal Vehicles (SPV) kombinieren recyclebare Hochleistungs-Polyamide und einen neuartigen Produktionsansatz mit einer neuen Software- und Systemarchitektur. Jetzt stehen die Räder vor der Serienfertigung.

Platz 5: Erste Boeing 777 mit Haifischhaut-Oberfläche gestartet

Seit 2016 forschen Lufthansa Technik und BASF gemeinsam an Riblet-Oberflächenfilmen zur Verringerung des Luftwiderstands an Flugzeugen. 2019 wurde die Haifischhaut-Folie "AeroSHARK" von der EASA zertifiziert. Jetzt ist erstmals eine Boeing 777-300ER mit der neuen Oberflächentechnologie zu einem Passagierflug gestartet.

Platz 4: Diese Neuheiten sind auf der Formnext 2022 zu sehen

In einer Woche startet die Formnext 2022 in Frankfurt/Main. Auf der Leitmesse für Additive Fertigung werden vom 15. bis 18. November über 730 Aussteller ihre Produkte präsentieren. Welche neuen 3D-Druck-Verfahren, 3D-Drucker, 3D-Drucker-Komponenten, Werkstoffe, Plattformen und Services gezeigt werden, lesen Sie hier.

Platz 3: Spritzgussteile richtig konstruieren

Bei der Konstruktion von Kunststoffbauteilen, die im Spritzgussverfahren hergestellt werden, lauern einige Fehlerquellen. Folgende Konstruktionsregeln können teure und zeitaufwendige Werkzeugänderungen ersparen.

Platz 2: Formnext 2022: Die Industrialisierung im 3D-Druck schreitet voran

Vier Tage lang drehte sich in Frankfurt/M alles um die additive Fertigung und den 3D-Druck. Große Themen waren die Serienproduktion von Metall- und Kunststoffteilen, neue Materialien für die verschiedenen Verfahren und Gitterstrukturen zur Gewichtsreduktion und Dämpfung. Wir waren vor Ort und haben einige Lösungen in der Bildergalerie festgehalten.

Platz 1: Nachhaltig unterwegs – zu Lande und auf dem Wasser

Hausboot und E-Trike gleichzeitig: Das Hybrid-Gefährt Z-Triton bietet zwei Personen und sogar einem kleinen Haustier Platz für nachhaltiges Reisen - als Fahrrad und als Boot. Was das Amphibienfahrzeug kann und wie es zur Entwicklung kam.

(ID:48801093)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung