Suchen

Strommesssystem

Bewährtes Strommesssystem für effizientes Energiemonitoring

| Redakteur: Jan Vollmuth

Gutes und Bewährtes immer noch ein bisschen besser machen. Dieser Maxime folgend hat ABB das Strommesssystem CMS (Circuit Monitoring System) um eine neue Open-Core-Sensorengeneration erweitert, die sich auch auf bestehenden Installationen ohne Spannungsunterbrechung ganz einfach aufschieben lasst.

Firmen zum Thema

Das Strommesssystem CMS von ABB: Energiemonitoring leicht gemacht.
Das Strommesssystem CMS von ABB: Energiemonitoring leicht gemacht.
(Bild: ABB Stotz-Kontakt)

Der neue Energiemonitor CMS-700 erweitert die Produktpalette zusätzlich mit der Möglichkeit, Messwerte von bis zu 96 Sensoren auszuwerten und mittels integriertem Webserver oder über die Schnittstellen LAN TCP/IP oder Modbus RTU anzuzeigen bzw. weiterzuverarbeiten.

Vorteile:

  • Minimaler Platzbedarf
  • Wenige Handgriffe ohne Spezialwerkzeug für die Installation
  • Benutzerfreundliche Inbetriebnahme
  • Ein Sensor für alle Stromarten: Gleich-, Wechsel- oder Mischströme bis 160 A
  • Jederzeit nachrüst- und erweiterbar
  • Berührunsloses Messverfahren und geringe Verkabelung sorgen für Systemstabilität und Zuverlässigkeit

Anmerkung: Alle Angaben nach US-GAAP. (jv)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43994171)