Suchen

Standardisierung Acht Hersteller führen Standard für M12-Steckverbinder ein

| Redakteur: Katharina Juschkat

Acht Steckverbinder-Hersteller wollen gemeinsam einen Push-Pull-Standard für M12-Steckverbinder etablieren.

Firmen zum Thema

Mit dem neuen Push-Pull-Standard können M12-Steckverbinder marktübergreifend und schnell angeschlossen werden.
Mit dem neuen Push-Pull-Standard können M12-Steckverbinder marktübergreifend und schnell angeschlossen werden.
(Bild: Harting)

Acht Steckverbinder-Hersteller schließen sich zusammen, um gemeinsam einen neuen Push-Pull-Standard für M12-Steckverbinder zu etablieren. Zu den Herstellern gehören:

  • Harting
  • Phoenix Contact
  • Molex
  • Murrelektronik
  • Binder
  • Conec
  • Escha
  • Weidmüller

Gemeinsam will man eine herstellerübergreifende Kompatibilität sicherstellen. Der Standard wird in der IEC 61076-2-010 festgehalten und beschreibt sowohl die Außen- als auch die Innenverriegelung. Eine finale Form der IEC soll im Dezember 2020 erreicht werden.

Mit dem Standard erhofft man sich eine Einsparung von Installationszeiten und damit Kosten sowie eine sichere und robuste Verriegelung, die breit am Markt verfügbar ist.

Buchtipp

Das Praxishandbuch Steckverbinder ist ein Nachschlagewerk für die Geräteentwicklung und für den Einsatz von Steckverbindern. Entwickler und Anwender erhalten Antworten auf Fragen zur Ausführung, Materialien, physikalische Grundlagen, Kontaktoberflächen, Abschirmmaßnahmen, Gehäusemechanik und Verriegelungssysteme.

(ID:46674900)