Registrierungspflichtiger Artikel

Batterietechnik Wenn die Hose das Smartphone lädt – Textilfaser-Batterien aus China

Von Henrik Bork*

Anbieter zum Thema

An E-Textilien, die elektronische Eigenschaften aufweisen, wird weltweit geforscht. In China ist auf diesem Gebiet nun ein Durchbruch gelungen: Wissenschaftler haben Lithium-Ionen-Textilfasern entwickelt, aus denen am Körper tragbare Batterien gewoben werden können – und zwar in skalierbarer Produktion.

Neueste Erkenntnisse chinesischer Wissenschaftler zu Faserbatterien machen den Weg frei, tragbare Geräte wie Smartphones, künftig kabellos in der Hosentasche aufladen zu können.
Neueste Erkenntnisse chinesischer Wissenschaftler zu Faserbatterien machen den Weg frei, tragbare Geräte wie Smartphones, künftig kabellos in der Hosentasche aufladen zu können.
(Bild: © Josep M Suria - stock.adobe.com)

An E-Textilien, die elektronische Eigenschaften aufweisen, wird weltweit geforscht. In China ist auf diesem Gebiet nun ein Durchbruch gelungen: Wissenschaftler haben Lithium-Ionen-Textilfasern entwickelt, aus denen am Körper tragbare Batterien gewoben werden können – und zwar in skalierbarer Produktion.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung