Suchen

Kabelverschraubung

Weitere CAD-Daten von Kabelverschraubungen und Kabelkanälen online

| Redakteur: Sandra Häuslein

Pflitsch stellt seine Konstruktionsdaten für Kabelverschraubungen und Kanalsysteme online kostenlos zum Download zur Verfügung. Damit will das Unternehmen zur Vernetzung der Wertschöpfungskette im digitalen Zeitalter beitragen. Über die Cadenas-Datenbank findet der Konstrukteur schnell und unkompliziert die passenden Daten und kann Sie direkt in seine CAD-Konstruktion integrieren.

Firmen zum Thema

Die Cadenas-Datenbank stellt die Pflitsch-Produkte über Suchbäume so übersichtlich bereit, dass der Konstrukteur die gewünschten Daten schnell und unkompliziert findet.
Die Cadenas-Datenbank stellt die Pflitsch-Produkte über Suchbäume so übersichtlich bereit, dass der Konstrukteur die gewünschten Daten schnell und unkompliziert findet.
(Bild: Pflitsch )

Die klassische Wertschöpfungskette wird im Umfeld von Industrie 4.0 zu einem Wertschöpfungsnetz, bei dem digitale, virtuelle und reale Ebenen verschmelzen. Als wichtigen Baustein dieser Zukunftsstrategie stellt Pflitsch heute schon seine Konstruktionsdaten für die Kabelverschraubungen der Baureihen Uni Dicht und Blueglobe sowie für die Kanalsysteme Industrie-Kanal und PIK-Kanal und neu auch für den Gitter-Kanal online zur Verfügung. Kunden werden damit bereits in der Entwicklungs- und Angebotsphase umfassend unterstützt.

Dabei arbeitet das Unternehmen mit der Cadenas-CAD-Bauteilebibliothek, über die Anwender weltweit rund um die Uhr Zugriff auf die CAD-Modelle der Pflitsch-Produkte in allen gängigen CAD-Datenformaten haben.

Daten in systemneutralen wie -gebundenen Formaten verfügbar

Nach Registrierung über den Pflitsch-Club sind die CAD-Daten in 2-D-CAD- und 3-D-CAD-Formaten jederzeit kostenfrei abrufbar. Nach Auswahl der gewünschten Kabelverschraubung oder des Kabelkanals sowie der 3-D-Anzeige auf dem Bildschirm bestimmt der Konstrukteur das benötigte CAD-Datenformat und erhält per Download die CAD-Daten kostenlos auf seinen Rechner. Verfügbar sind die Daten in allen gängigen systemneutralen wie systemgebundenen Formaten beispielsweise für Siemens NX, Catia und Invenor.

Der Anwender kann diese Daten dann einfach in die CAD-Konstruktion seiner Maschine oder Anlage integrieren. Damit werden die Konstruktion, Installation und Dokumentation auf Kundenseite deutlich vereinfacht und beschleunigt. (sh)

SPS IPC Drives 2015: Halle 5, Stand 371/373

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43705378)