Kunststoff Technische Kunststoffe für Elektrik und Elektronik

Redakteur: Karl-Ullrich Höltkemeier

Technische Kunststoffe von DuPont sind auf die erhöhten Anforderungen der Elektro- und Elektronik-Industrie abgestimmt. Ein halogenfrei flammgeschütztes Zytel HTN Hochleistungspolyamid erfüllt die Anforderungen zukünftiger Recyclingverfahren und moderner Montageverfahren mit ihren hohen Lötbadtemperaturen. Neue Zenite LCP-Typen verbinden ein verbessertes Fließverhalten mit höherer Temperaturbeständigkeit oder leichterer Metallisierbarkeit.

Anbieter zum Thema

Das neue Zytel® HTNFR52G30NH ist ein Polyphthalamid (PPA) mit 30 Gew.-% Glasfaserverstärkung und einer V-0-Einstufung nach UL94. Dank des halogenfreien Flammschutzes eignet es sich sehr gut für die im Rahmen der Elektronikschrott-Verordnung erforderlichen Recyclingverfahren.

Mit seiner hohen Temperaturbeständigkeit erfüllt es die Anforderungen moderner SMT-Verfahren mit bleifreien Loten, und die hohe thermische Stabilität der Schmelze ermöglicht eine hohe Produktivität und die Verwendung wassergekühlter Werkzeuge beim Spritzgießen.

Auf Grund seiner hohen Festigkeit, Steifigkeit und Zähigkeit in einem breiten Temperatur- und Feuchtigkeitsbereich gehören Anwendungen wie Steckverbinder, Relais, LED-Komponenten und weitere Bauteile für die Elektro- und Elektronikindustrie zu den bevorzugten Einsatzgebieten dieses Hochleistungspolyamids. Mit einen CTI-Wert (Comparative Tracking Index) >600 V ist Zytel HTNFR52G30NH zudem auch in die höchste Kriechstromfestigkeitsklasse nach IEC 60112 eingeordnet. Dadurch können daraus hergestellte, Hochspannung führende Teile eng benachbart und damit Platz sparend angeordnet werden.

Leicht verarbeitbare und mit spezifischen Eigenschaftsvorteilen

Zenite® 7244 und Zenite® 7140X sind neue LCP-Typen von DuPont, die eine gegenüber herkömmlichen Produkten weiter verbesserte Fließfähigkeit mit weiteren spezifischen Eigenschaften kombinieren, die Anwendungen wie Stecker und andere SMT-Bauteile erfordern. Zenite 7244 verbindet niedrige Viskosität mit besonders geringem Verzug. Zenite 7140X ist mit einer Wärmeformbeständigkeit von 300 ºC speziell auf die hohen Verarbeitungstemperaturen abgestimmt, die für bleifreie Lote erforderlich sind. Zu seinen weiteren Vorteilen gehören eine hohe Bindenahtfestigkeit sowie ein ausgewogenes Verhältnis weiterer anwendungsrelevanter Eigenschaften.

Mit 356 ºC bietet Zenite 9140HT eine noch höhere Wärmeformbeständigkeit, die selbst für das Löten mit Gold-Eutektika ausreicht und hohe Gebrauchstemperaturen ermöglicht, wie sie bei Spulenkörpern oder Lampenfassungen auftreten können. Trotzdem liegen die empfohlenen Verarbeitungstemperaturen beim Spritzgießen nur um 10 °C bis 15 ºC höher als bei herkömmlichen LCP-Typen.

Zenite ZE55801 ist mit einem Katalysator ausgerüstet, der es ermöglicht, Zwischenschritte beim Metallisieren entfallen zu lassen und eine hohe Produktivität zu erreichen. Damit eignet es sich für die Herstellung dreidimensionaler Schaltungsträger sowie für Steckverbinder und andere Bauteile, die zum Zweck der elektromagnetischen Abschirmung metallisiert sind.

DuPont, Tel. +49(0)6172 870

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:191487)