Konstruktionsbauteile Sieben Neuheiten der Konstruktionsbauteile herausgepickt

Redakteur: Jan Vollmuth

Von LED-Leuchten und Befehlsgeräten über robuste Folien zum Kennzeichnen bis hin zu Spannbacken: Wir haben für Sie sieben interessante Neuheiten herausgesucht, die zu den Konstruktionsbauteilen zählen.

Firmen zum Thema

Die LED-Rohrleuchte Inroled_50 Ecolab lässt sich in der 24-V-DC-Variante bei Umgebungstemperaturen von -30 °C bis 70 °C einsetzen.
Die LED-Rohrleuchte Inroled_50 Ecolab lässt sich in der 24-V-DC-Variante bei Umgebungstemperaturen von -30 °C bis 70 °C einsetzen.
(Bild: LED2WORK)

Lichtstarke und robuste Leuchte

Mit der Inroled_50 Ecolab bietet Led2Work eine LED-Industrieleuchte mit starkem, homogenem Licht und hoher Schutzart. Die in Deutschland gefertigte Leuchte besitzt die Schutzklassen IP67/IP69K und ist in der 24-V-Version auch ETL gelistet. Das bruchsichere Gehäuse mit einem Durchmesser von 50 mm besteht aus Polycarbonat mit Ecolab-Beschichtung. Dies macht die Inroled_50 Ecolab ideal für den Einsatz in hygiene-sensiblen Bereichen, wie in der Nahrungsmittel-, Pharma- und Verpackungsindustrie oder Logistik. Die Rohrleuchte liefert mit leistungsstarken LED-Chips tageslichtweißes Licht mit 5200-5700K für eine homogene Ausleuchtung mit hoher Farbwiedergabe.

Robuste Signalleuchten mit Edelstahlbund

Neue Signalleuchten der Befehlsgeräte-Serie RAFIX 22 FSR zur Anzeige von drei Meldezuständen.
Neue Signalleuchten der Befehlsgeräte-Serie RAFIX 22 FSR zur Anzeige von drei Meldezuständen.
(Bild: Rafi)

Rafi erweitert seine robuste Befehlsgeräte-Serie Rafix 22 FSR um eine Signalleuchte mit Edelstahlbund und frontseitiger Schutzart IP65, IP67 und IP69, die durch die integrierte Rot/Grün-LED drei Meldezustände anzeigen kann. Der im Ruhezustand neutral weiße, transluzente Vorsatz signalisiert den regulären Betriebszustand in grüner und Störungen in roter Ausleuchtung. Der gewölbte Leuchtvorsatz der Signalleuchte vereinfacht die Erkennung der angezeigten Betriebszustände aus unterschiedlichen Richtungen und Entfernungen. Die Leuchten haben einen Durchmesser von 31,3 mm, eine Aufbauhöhe von 12,2 mm und sind für Einbauöffnungen von 22,3 mm dimensioniert.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Stabile und leicht zu reinigende Bedienelemente

Das Heinrich Kipp Werk bietet seinen Kunden ein umfangreiches Sortiment an Bedienteilen und Griffen aus dem Kunststoff Duroplast.
Das Heinrich Kipp Werk bietet seinen Kunden ein umfangreiches Sortiment an Bedienteilen und Griffen aus dem Kunststoff Duroplast.
(Bild: HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG)

Das Heinrich Kipp Werk bietet seinen Kunden ein umfangreiches Sortiment an Bedienteilen und Griffen aus dem Kunststoff Duroplast. Diese Produkte überzeugen mit zahlreichen Vorteilen: Sie sind nicht nur sehr stabil und hitzebeständig, sondern lassen sich aufgrund der hochglanzpolierten Oberfläche auch gut reinigen. Deshalb stellen Duroplast-Komponenten in einigen Bereichen eine günstigere Alternative zu Edelstahlmodellen dar. Im Fall von Duroplast sind die potenziellen Einsatzbereiche breit gefächert: Der Kunststoff bewährt sich im Anlagen- und Maschinenbau ebenso wie in Baufahrzeugen und elektrischen Geräten, chemischen Anlagen oder auch in der Medizintechnik.

Folie für dauerhaft beständige Kennzeichnung

Die CLF High Resist von Schreiner ProTech ist besonders kratzfest und widersteht hohen mechanischen Beanspruchungen.
Die CLF High Resist von Schreiner ProTech ist besonders kratzfest und widersteht hohen mechanischen Beanspruchungen.
(Bild: Schreiner Group)

Werkzeuge und Maschinen werden in der Industrie dauerhaft starken Belastungen wie zum Beispiel Temperaturschwankungen und mechanischen Einwirkungen (Stöße, Kratzer, Schläge) ausgesetzt. Schreiner Pro Tech bietet für die Herausforderungen der industriellen Einwirkungen eine Lösung: die Color-Laserfolie High Resist (CLF High Resist). Sie ist langzeiterprobt und auf den Gebrauch unter rauen Einsatzbedingungen spezialisiert. Sie vereint höchste Stabilität und gleichzeitige Flexibilität. Neben der für die Color-Laserfolie typischen, besonders hohen Temperatur-, Kratz- und Witterungsbeständigkeit zeichnet sich die CLF High Resist zusätzlich durch eine hohe Kratzfestigkeit aus.

Schmutzdichtes Schnellwechselfutter

Das Backenschnellwechselfutter Schunk Rota THW3 ist mit einer patentierten Abdichtung ausgestattet, die konstante Spannkräfte, lange Wartungsintervalle und hohe Zuverlässigkeit gewährleistet.
Das Backenschnellwechselfutter Schunk Rota THW3 ist mit einer patentierten Abdichtung ausgestattet, die konstante Spannkräfte, lange Wartungsintervalle und hohe Zuverlässigkeit gewährleistet.
(Bild: SCHUNK GmbH & Co. KG)

Wer die Fertigung von Drehteilen effizient gestalten will, braucht wartungsarme und ausfallsichere Präzisionsspannmittel, die sich schnell umrüsten und gegebenenfalls auch automatisiert beladen lassen. Das Backenschnellwechselfutter Schunk Rota THW3 ist mit seiner patentierten Abdichtung der Futtermechanik genau darauf abgestimmt. Anwender profitieren von einer dauerhaft hohen Prozessstabilität, konstanten Spannkräften und langen Wartungsintervallen. Ausgestattet mit einem Backenschnellwechselsystem lässt sich das Rota THW3 auf CNC-Drehmaschinen, Pick-Up-Drehmaschinen und Dreh-Fräszentren innerhalb kürzester Zeit auf neue Teilespektren umrüsten.

Kettenspanner für komplexe Werkstücke

Die Kettenspanner von Norelem ermöglichen ein sicheres Spannen und Fixieren von Werkstücken mit unregelmäßigen Konturen & Formen.
Die Kettenspanner von Norelem ermöglichen ein sicheres Spannen und Fixieren von Werkstücken mit unregelmäßigen Konturen & Formen.
(Bild: norelem Normelemente GmbH & Co. KG)

Die Kettenspanner von Norelem ermöglichen ein sicheres Spannen und Fixieren von Werkstücken mit unregelmäßigen Konturen und Formen. Die Problemlöser machen vor allem im Maschinen- und Anlagenbau kostenintensive Sonderspannmittel unnötig. Montiert werden die Kettenspanner mit Hilfe von Befestigungsschrauben und T-Nutensteinen auf der Werkzeugmaschine oder auf einer Aufspannplatte. Durch die gleichmäßige Kraftverteilung der Kettenspannung können Werkstücke vergleichsweise verzugsfrei gespannt werden. Weitere Vorteile dieser Lösung sind die hohe Spannkraft, der große Verstellbereich und die Werkstückschonung durch Kunststoffelemente.

Kopfrevolver mit verbesserter Kühlung

Der Kopfrevolver von Sauter mit optimiertem Kühlsystem.
Der Kopfrevolver von Sauter mit optimiertem Kühlsystem.
(Bild: Sauter)

Neue Perspektiven für die Schwerzerspanung: Sauter optimiert seine Kopfrevolver mit einem neuartigen Kühlsystem. Dank der Marktneuheit, die von Kundenanfragen angeregt wurde, kann die Kühlmedienzuführung bei den Werkzeugrevolvern in Zukunft mit einem Druck von 5 bis 25 Bar erfolgen. Anwendern eröffnen sich dadurch noch anspruchsvollere Bearbeitungsszenarien. Optimiert wurde darüber hinaus der Wechsel der Kühlmittelventile. Zuvor war das Austauschen der Ventile bei Kopfrevolvern sehr umständlich und dauerte oft mehrere Stunden. Das neue Sauter-System erleichtert den Prozess erheblich und reduziert die damit verbundenen Stillstandszeiten auf ein Minimum.

(ID:47319268)