Oberflächenbeschichten Schichtabscheidung aus kalt-aktivem Plasma direkt auf Kunststoffen

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Mit der Plasmadust-Technologie präsentiert Reinhausen Plasma ein innovatives Verfahren für die direkte Metallisierung und Beschichtung von Kunststoffen.

Anbieter zum Thema

Direkt-Metallisierungs-/Beschichtungsverfahren plasmadust (Bild: Reinhausen Plasma)
Direkt-Metallisierungs-/Beschichtungsverfahren plasmadust (Bild: Reinhausen Plasma)

Zur Schichtabscheidung nutzt das innovative, trockene Verfahren einen kalt-aktiven Atmosphärendruck-Plasmaerzeuger sowie anwendungsoptimierte Mikro- und Nanopulver. Dies spart im Vergleich zu herkömmlichen Metallisierungs- und Beschichtungsverfahren nicht nur zahlreiche Prozessschritte ein, die Beschichtung erfolgt auch lösemittelfrei, energiesparend und umweltgerecht. Für die Metallisierung beziehungsweise Beschichtung kommt der vom Regensburger Unternehmen entwickelte Plasmaerzeuger Plasmabrush PB2 zum Einsatz, der unter Atmosphärendruck arbeitet. Die Erzeugung des Gasplasmas erfolgt bei diesem System nach dem Inverterprinzip durch eine hochwirksame, direkte Gasentladung. Dabei entsteht ein kaltes, nicht-thermisches Plasma mit einer Temperatur je nach Düse zwischen 120 und 250°C unter Umgebungsbedingungen. Diese liegt damit deutlich unter der konventioneller, „kalter“ Atmosphärendruckplasmen und garantiert die substratschonende Behandlung. Das Beschichtungspulver, beispielsweise Kuper, Gold, Zinn und Metall-Legierungen sowie Mischsysteme wie Bornitrid/Teflon, mit einem Korndurchmesser von 100 nm bis 20 µm wird dem Plasma kontinuierlich zugeführt. Eine speziell entwickelte Zerstäuber-/Fördertechnologie gewährleistet dabei, dass dies agglomeratfrei erfolgt. Dies sorgt in Kombination mit dem einstellbaren, gleichmäßigen Partikelfluss für homogene und reproduzierbare Schichtdicken zwischen 1 und 1000 µm. Die Prozessgeschwindigkeit liegt bei bis zu 150 Metern pro Minute. (qui)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:25309470)