Suchen

Kunststoff Recyclingfähige EPDM/PP-Platten im Sortiment

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Reichelt Chemietechnik stellt mit Santopren EPDM/PP-Platten und -Folien in modifizierter Form vor.

Firmen zum Thema

EPDM/PP-Platten
EPDM/PP-Platten
(Bild: Reichelt Chemietechnik)

Gerade in der Labor- und Betriebstechnik, speziell in den Bereichen Pharmazie, Chemie, Medizin und Biologie im Fermenter- und Tankbau ist EPDM/PP ein Werkstoff der neuen Generation. Die Folien und Platten bestehen aus einem recyclingfähigen thermoplastischen Elastomer, das viele Anwendungsmöglichkeiten, speziell auch in der Nahrungsmittelindustrie bietet. Der Werkstoff ist beständig gegenüber Ozon- und UV-Strahlen, er ist alterungsbeständig und lässt sich einfach durch Erhitzen mit sich selbst verschweißen. Er besitzt eine niedrige Gas- und Dampfdurchlässigkeit. Seine Arbeitstemperatur liegt bei -40°C bis +135°C, kurzfristig bis +150°C. Dieses Produktmerkmal weist dem Werkstoff einen sicheren Platz im Tankbau, Container- und Maschinenbau zu. (qui)

(ID:34880750)