Fügetetchnik Neun Neuheiten in der Verbindungstechnik

Von Juliana Pfeiffer

Eine schnellere, dübellose und brandschutzsichere Befestigung verspricht die Montageschraube von Reisser, eine Kegelmutter als Alternative zur Sechskantmutter bis zum lösbaren Underfill für die Chipfertigung – die neun Neuheiten der Verbindungstechnik.

Durch die Montageschraube aus blau verzinktem Stahl soll der Besfestigungsvorgang zeitsparender und mit weniger Materialaufwand möglich sein.
Durch die Montageschraube aus blau verzinktem Stahl soll der Besfestigungsvorgang zeitsparender und mit weniger Materialaufwand möglich sein.
(Bild: Reisser-Schraubentechnik GmbH)

Reisser hat seine Montageschraube aus blau verzinktem Stahl optimiert. Durch ein spezielles Gewinde können gering beanspruchte Bauteile jetzt ohne Dübel befestigt werden. Sie soll eine schnellere, dübellose und brandschutzsichere Befestigung ermöglichen und unter anderem die Befestigung elektrischer Installationen und Kabelkanälen erleichtern. Auf verschiedenen Untergründen wie Mauerziegel, Kaltsandvollstein, Gipskarton oder Beton benötigen herkömmliche Schrauben für eine Befestigung einen zusätzlichen Dübel. Auch für Brandschutzbereiche werden wiederum spezielle Dübel benötigt. Vor allem in großen industriellen Gebäuden, in denen weitläufige Kabelkanäle befestigt werden müssen, steigt der zeitliche Aufwand. Das spezielle HiLo-Gewinde der Montageschraube formt beim Einschrauben nach Angaben des Herstellers ein haltfestes Innengewinde. So kann das Bauteil nach dem Vorbohren und Bohrlochreinigen direkt fixiert werden. Die hohe Gewindesteigung soll eine schnellere Montage mit erhöhtem Drehmoment ermöglichen. Durch den Pan-Head wird das Bauteil mit hohem Anpressdruck direkt fixiert und hinterlässt einen idealen Sitz sowie eine schöne Optik, so heißt es. Der vorhandene Antrieb soll eine sichere Verarbeitung sowie eine sehr gute Kraftübertragung gewährleisten und das Abrutschen verhindern.

Einfach gute Verbindungen

Regionale Fachmesse für Schraubverbindungen

Die SchraubTec verbindet Wissen und Experten der industriellen Verbindungstechnik. Ob in der Ausstellung oder in kostenlosen Fachvorträgen: In persönlicher Atmosphäre können Sie sich über Verbindungstechnik, Schraubverbindungen, Schraubtechnik, Schraubwerkzeugen sowie Einkauf, Beschaffung und Management von C-Teilen informieren. Der Besuch ist kostenlos.

Weitere Informationen zur SchraubTec

Drehmomentstützen und Reaktionsarmen werden überflüssig