Suchen

CAD-Software Neue Version der Isometrie-Software zur automatischen Erzeugung von Rohrleitungsisometrien

Redakteur: Florian Stocker

Die neue Version 2.2 der Rohrleitungsisometrie-Software M4 ISO Isometrics for PTC Creo Piping erleichtert die Isometrie-Erzeugung und verbessert deren Darstellung. M4 ISO ist eine speziell für den Rohrleitungsbau entwickelte Isometrie-Software zur automatischen Erzeugung von unmaßstäblichen Rohrleitungsisometrien aus 3D-Planungsdaten.

Firmen zum Thema

Die neue Version 2.2 der Rohrleitungsisometrie-Software M4 ISO Isometrics for PTC Creo Piping erleichtert die Isometrie-Erzeugung und verbessert deren Darstellung. (Symbolbild)
Die neue Version 2.2 der Rohrleitungsisometrie-Software M4 ISO Isometrics for PTC Creo Piping erleichtert die Isometrie-Erzeugung und verbessert deren Darstellung. (Symbolbild)
(Bild: Lee Key photography/Pexels.com)

M4 ISO Isometrics for PTC Creo Piping verwendet 3D-Rohrleitungsdaten aus Creo und erstellt daraus automatisch unmaßstäbliche Rohrleitungsisometrien inklusive der dazugehörigen Bemaßungen, Notizen und Stücklisten. „Unmaßstäblichkeit ist entscheidend,“ so Mark Simpson, Product Line Manager bei CAD Schroer, „denn so können wir Rohrleitungsstränge jeder Größe, Länge und Komplexität auf einem Blatt darstellen. In einer normalen Zeichnung oder einem 3D-Modell ist das nicht möglich.“

Neue Version bringt mehr Flexibilität für alle

Mit der neuen Version 2.2 von M4 ISO Isometrics for PTC Creo Piping lassen sich Rohrleitungsisometrien noch schneller und einfacher erzeugen. So unterstützt die Software nun auch die Erzeugung von Isometrien aus 3D-Rohrleitungsdaten, die mit oder ohne dahinterliegenden Rohrleitungs-Spezifikationen erzeugt wurden. Auch bietet die neue Version die Möglichkeit eine große Anzahl von Rohrleitungen gleichzeitig in Isometrien umzuwandeln.

Konfiguration bei Bedarf

Die Symbolkonfiguration kann mit der neuen Version 2.2 bei Bedarf erfolgen. Die erzeugten Isometrien beinhalten dann Standardsymbole für unbekannte Rohrleitungskomponenten. Dadurch können auch Fremddaten sofort in Rohrleitungsisometrien umgewandelt oder neue sofort verwendet werden. Die Spezifikationen dieser Rohrleitungskomponenten werden in der Stückliste detailliert erfasst.

Hinzufügen einer 3D-Ansicht

Ab Version 2.2 können die Rohrleitungsisometrien auch mit einer 3D-Ansicht des Rohrleitungsstranges ergänzt werden. Diese aktualisiert sich mit jedem Update der Isometrie. Die 3D-Ansicht sorgt bei der Fertigung der Rohrleitung für eine noch bessere Übersicht.

Funktionsumfang und Testversion der Isometrie-Software werden unter diesem Link erklärt.

M4 ISO Isometrics for PTC Creo Piping Version 2.2 ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen zur Software stehen auf der CAD Schroer Homepage zur Verfügung.

(ID:44474483)