Power-Steckverbinder Motoren spielend leicht anschließen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Murrelektronik hat sein Portfolio um neue Power-Steckverbinder erweitert, die den Anschluss von Motoren vereinfachen sollen. Das Portfolio umfasst Steckverbinder für verschiedene Anforderungen.

Anbieter zum Thema

Für den Anschluss von Motoren bietet Murrelektronik verschiedene Steckverbinder.
Für den Anschluss von Motoren bietet Murrelektronik verschiedene Steckverbinder.
(Bild: Murrelektronik)

Perfekte Kontaktierung, Dichtigkeit und Medienbeständigkeit sind Grundanforderungen an alle Arten von Steckverbindern. Im Bereich der Motoranschlusstechnik sind weitere, spezielle Eigenschaften gefordert: große Anschlussquerschnitte, hohe Leistungen in möglichst kleinen Bauformen und – am wichtigsten – integrierte Rüttelsicherungen, die den Stecker auch bei stärksten Vibrationen sicher fixieren. Murrelektronik bietet Powerleitungen für unterschiedliche Anwendungen und Motorarten, die diese Ansprüche erfüllen.

M12 Power: kompakte Bauform

Der M12 Power ist aufgrund seiner kompakten Bauform zum Beispiel für Linearantriebe, bürstenlose DC- oder Schrittmotoren ideal geeignet. Er transportiert bis zu 2 x 16 A bei max. 63 VAC/DC. Das Murrelektronik-Sortiment umfasst Leitungen mit offenem Ende, Verbindungsleitungen, Flanschsteckverbinder und Adapter – damit sind den Installationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

MQ15 X: für den Anschluss von Asynchronmotoren

Der MQ15 X ermöglicht den schnellen und verpolsicheren Anschluss von Asynchronmotoren bis 7,5 kW. Der Der Steckverbinder bietet drei Leistungskontakte bis 16 A, PE und zwei Hilfskontakte bis 10 A. Die Schnellanschlusstechnik gewährleistet eine dichte Montage im Handumdrehen. Durch den umspritzten Steckkörper ist der Stecker dicht und manipulationssicher sowie eine falsche Verdrahtung ausgeschlossen. Zum Programm gehören Flanschstecker mit einem M20-Außengewinde, wodurch diese einfach in vorhandene Motorklemmbretter geschraubt werden können.

M23: für leistungsstarke Antriebe

Mit dem M23-Drives-Programm bietet Murrelektronik eigenen Angaben zufolge den leistungsstärksten achtpoligen M23 am Markt (bei einer Referenz-Umgebungstemperatur von 40 °C). Mit 28 A/630 V für die Power-Kontakte und 8 A/300 V für die Signalkontakte pro Pin können auch leistungsstarke Antriebe und Servomotoren im AC/DC-Bereich problemlos versorgt werden. Eine lückenlose 360-Grad-Schirmauflage sorgt für eine besonders geringe EMV-Störaussendung.

Zudem bietet der M23 eine hochwertige Rastsicherung, die in Verbindung mit der Schlüsselfläche und dem passenden Drehmomentwerkzeug eine dauerhaft dichte Verbindung garantiert. Der auf der Außenkontur angebrachte Kodierpfeil ist eine praktische Montagehilfe. Der Wellschlauchanschluss, die hervorragenden Leitungen in Siemens-Qualität sowie die exzellente Dichtigkeit auch in öligen Industrie-Umgebungen sind weitere Pluspunkte der M23-Drives-Leitungen von Murrelektronik. (mz)

(ID:43498562)