Hochleistungskunststoff

Montageoptimierte Steckverbindungen aus PEEK

| Redakteur: Dorothee Quitter

Steckverbindungen mit dem Kunststoff Victrex PEEK
Steckverbindungen mit dem Kunststoff Victrex PEEK (Bild: Victrex)

Victrex zeigt auf der K 2013 Beispiele für den Metallersatz seines Hochleistungsthermoplasten Victrex PEEK im Flugzeugbau.

So setzt das US-amerikanische Unternehmen Amphenol PCD den Hochleistungskunststoff für leichte und montageoptimierte Steckverbindungen im Flugzeugbau ein. Im Vergleich zum Vorgängerprodukt erzielen die neuen Steckverbindungen eine Gewichtseinsparung von 9 %. Die Stecker aus dem Thermoplast sind korrosionsbeständig und verbessern, da sie elektrisch isolierend sind, zudem die elektrische Sicherheit. Dies ist bei Erdanschlussmodulen von größter Bedeutung, da sie zum Anschluss von wichtigen stromführenden Leitungen im Flugzeug dienen. Angetrieben von den Forderungen der Industrie nach Gewichtsreduktion, Designvereinfachung, Standardisierung und Kostensenkung, ersetzt der Hochleistungsthermoplast schon seit mehreren Jahrzehnten Metalle wie Edelstahl, Titan und Aluminium. Victrex PEEK ermöglicht es Ingenieuren, die Kraftstoffeffizienz eines Flugzeugs zu verbessern und die Ziele der großen Flugzeughersteller in Bezug auf eine schlanke Produktion zu erreichen. (qui)

K 2013: Halle 5, Stand A23

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42347499 / Werkstoffe)