Suchen

Inkjet-3D-Drucker Mimaki stellt 3D-Drucker mit hoher Farbauflösung vor

Redakteur: Simone Käfer

Im Zuge der Formnext Connect hat Mimaki den Inkjet-3D-Farbdrucker 3DUJ-2207 mit UV-Härtung vorgestellt. Er ist für Prototypen und Modelle prädestiniert, bei denen es auf die Wiedergabe feiner Farbnuancen ankommt.

Firmen zum Thema

Der neue kompakte UV-Inkjet-3D-Drucker 3DUJ-2207 kann mehr als 10 Mio. Farben mit höchster Präzision drucken.
Der neue kompakte UV-Inkjet-3D-Drucker 3DUJ-2207 kann mehr als 10 Mio. Farben mit höchster Präzision drucken.
(Bild: Mimaki)

Der neue 3D-Drucker von Mimaki USA und Mimaki Europe basiert auf dem Inkjet-/Polyjet-Verfahren und heißt 3DUJ-2207. Er kann mehr als 10 Mio. Farben für den industriellen Einsatz verarbeiten. Laut Hersteller liefere der Drucker ein brillantes Farbbild mit feiner Detailzeichnung. Das wasserlösliche Stützmaterial ließe sich mühelos abwaschen, ohne dass das Bauteil Schaden nimmt. An Materialien steht das Mimaki-eigene transparente Harz zur Verfügung, das allein verwendet oder mit Farben gemischt werden kann. Der Bauraum wurde im Vergleich zum Vorgängermodell 3DUJ-553 auf 203 mm × 203 mm × l76 mm verkleinert. Ein geräuscharmer Betrieb und ein optionaler Deodosierer zur Überdeckung unangenehmer Gerüche machen den Drucker auch für Büroumgebungen attraktiv. Auf Basis der UV-härtenden Inkjet-Drucktechnik hat der 3DUJ-2207 laut Mimaki eine etwa doppelt so hohe Farbauflösung und -qualität wie Pulverbettverfahren. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für die Erstellung von Prototypen und die präzise Wiedergabe feiner Farbnuancen, was für viele industrielle Designanwendungen, wie bei der Modellierung im Medizin- und Architekturbereich, wichtig ist. Ab Januar 2021 soll der 3DUJ-2207 weltweit erhältlich sein.

Diese Produktmeldung entstand in Zusammenarbeit mit unserem PartnerportalMM MaschinenMarkt.

(ID:46992664)