Suchen

Verteilerblock Kompakt-Verteiler für Leiter bis 500 mm² und 1100 A

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Conta-Clip hat sein Programm an Schraub-Verteilerblöcken um die Baureihen SVBA und SVBKA für die Stromverteilung in Steuerungsschränken erweitert. Beide Serien eigen sich sowohl für Kupfer- als auch Aluminiumleiter. Sie sollen die Potenzial- bzw. Leistungsverteilung in äußerst kompakter Bauform und ohne zusätzliches Zubehör ermöglichen.

Firmen zum Thema

Schraub-Verteiler-Blöcke der Serie SVBA
Schraub-Verteiler-Blöcke der Serie SVBA
(Bild: Conta-Clip)

Conta-Clip hat neue Schraub-Verteilerblöcke im Programm. Hier die beiden neuen Baureihen SVBA und SVBKA im Detai:

SVBA-Blöcke sind für Leiterquerschnitte von 1,5 mm² bis hin zu 500 mm² dimensioniert. Sie dienen der Verbindung eines Leiters mit großem Querschnitt mit bis zu sechs Leitern geringerer Querschnitte. Sie stehen in fünf Varianten für Stromstärken von 85 A bis 415 A sowie einer Sonderausführung mit drei Anschlüssen für 1100 A zur Verfügung. Ihre Bemessungsspannungen betragen 1000 V AC und bis zu 1500 V DC. Zur Anreihung können alle Typen mit Ausnahme der Sonderausführung per Kunststoff-Verbindungsclip zusammengerastet werden. Für die auswechselbare Kodierung der SVBA-Blöcke sind farbige Markierungsspalten für N, PE, Phase im Lieferumfang enthalten. Darüber hinaus gibt es für die angelegte Phase eine integrierte Kennzeichnung auf dem Block. Die SVBA Blöcke bis 380 A verfügen auch über eine UL-Zulassung für den nordamerikanischen Markt.

Bildergalerie

Die Schraub-Verteiler der SVBKA-Serie hingegen besitzen durchgehend nur zwei Anschlüsse und dienen der einfachen Kontaktierung zweier Leiter mit Querschnitten von 1,5 mm² bis 240 mm² bei Stromstärken bis zu 425 A und Bemessungsspannungen von 1000 V. Bei kleineren Leiterquerschnitten wird die Fingersicherheit durch zusätzlich erhältliche Abdeckungen gewährleistet. Der wesentliche Vorteil der SVBKA-Blöcke gegenüber entsprechenden Reihenklemmen liegt laut Hersteller in einer erheblich schlankeren, platzsparenden Bauform.

Aufrasten oder schrauben

Sowohl SVBA- als auch SVBKA-Blöcke lassen sich auf TS35-Tragschienen aufrasten. Alternativ lassen sie sich mittels des seitlich am Gehäuse befindlichen Schraubflansches direkt auf einer Montageplatte fixieren. Beide Baureihen sollen auch beim Anschluss kleinerer Kabelquerschnitte die Schutzklasse IP20 gewährleisten. (sh)

(ID:45098247)