Sensorik

Sensorik Kabel mit Sensorleitung erhöht Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit

Redakteur: Jan Vollmuth

Mit dem neuen Smart-Core-Kabel stellt Leuze Electronic eine intelligente Sensorleitung mit Smart-Core-Technologie vor, das die Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit verbessern soll.

Anbieter zum Thema

Die intelligente Sensorleitung von Leuze mit Smart-Core-Technologie.
Die intelligente Sensorleitung von Leuze mit Smart-Core-Technologie.
(Bild: Leuze Electronic)

Das Smart-Core-Kabel wurde laut Leuze speziell für Anwendungen mit bewegten Leitungen entwickelt, zum Beispiel in Robotern oder bei Handlingsachsen.

Lebenszeit des Kabels im Blick

In der Leitung befindet sich zusätzlich eine spezielle Opferleitung, welche bei ca. 80% der möglichen Bewegungsspiele versagt. Zur Auswertung wird die Opferleitung mit der Versorgungsspannung gebrückt und kündigt bei Aderbruch frühzeitig das nahe Ende der Lebenszeit des Kabels an. Ungeplante Anlagenstillstände durch Kabelbruch können so wirkungsvoll verhindert und die bruchgefährdete Sensorleitung kann mit dem nächsten regulären Wartungszyklus ausgetauscht werden. (jv)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45160771)