Hydraulik

Hydraulisches Achslenkerlager für Schienenfahrzeuge

24.01.2010 | Redakteur: Dorothee Quitter

Mit dem neuentwickelten hydraulischen Achslenkerlager – kurz HALL – ist es Freudenberg Schwab und Schwab Schwingungstechnik gelungen, das Fahrverhalten von Schienenfahrzeugen sowohl

Mit dem neuentwickelten hydraulischen Achslenkerlager – kurz HALL – ist es Freudenberg Schwab und Schwab Schwingungstechnik gelungen, das Fahrverhalten von Schienenfahrzeugen sowohl in der Kurvenfahrt als auch in der Geradeausfahrt gleichzeitig zu optimieren. Radial einstellende Radsätze sind Grundvoraussetzung für einen verschleiß- und geräuscharmen Kurvenlauf bei allen Schienenfahrzeugen. Eine Reduzierung der Anlaufwinkel der Räder an die Schiene verringert die Kräfte zwischen Rad und Schiene und minimiert so den Verschleiß an beiden Komponenten drastisch. Um das Einstellen der Räder bei Kurvenfahrt zu ermöglichen, muss das Achslenkerlager eine möglichst geringe Längssteifigkeit aufweisen. Andererseits erfordert der ruhige Geradeauslauf vor allem bei höheren Geschwindigkeiten eine sehr hohe Steifigkeit des Achslenkerlagers. Diese völlig gegensätzlichen Anforderungen an das Achslenkerlager führten in der Vergangenheit immer zu Kompromisslösungen. Mit dem hydraulischen Achslenkerlager ist es jetzt gelungen, die niedrigen Längssteifigkeiten für die Kurvenfahrt mit hohen Längssteifigkeiten für die Geradeausfahrt in einem einzigen Bauteil zu kombinieren. Der in das HALL integrierte hydraulische Wirkapparat führt zu frequenzabhängigen Veränderungen der Längssteifigkeit. Dadurch lässt sich das hydraulische Achslenkerlager so auslegen, dass bei niedrigfrequenten Schwingungsanregungen – also bei Kurvenein- und -ausfahrt – automatisch eine niedrige Steifigkeit zur Verfügung steht. Das HALL ermöglicht so das kurvenkonforme Einstellen der Radsätze.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 334533 / Fluidtechnik)