Suchen

Anschlusstechnik Hybrid-Steckverbinder für Servomotoren

TE Connectivity (TE) hat seine Anschlusslösungen für Servomotoren um Hybrid-Steckverbinder erweitert. Damit verfügt das Unternehmen nun über ein umfassendes Portfolio an an Steckverbindern für alle Arten von Elektromotoren.

Firmen zum Thema

TE Connectivity erweitert seine Lösungen für Servomotoren um Motorman Hybrid-Steckverbinder.
TE Connectivity erweitert seine Lösungen für Servomotoren um Motorman Hybrid-Steckverbinder.
(Bild: TE Connectivity)

Dezentrale Antriebe werden zunehmend über Fast Ethernet vernetzt, wodurch sie in Echtzeit gesteuert werden können. Der Aufwand für eine dualen Verkabelung für Daten und Energie ist allerdings nach wie vor gegeben. TE Connectivity stellt dafür die Motorman-Hybrid-Steckverbinder bereit. Mit der hybriden Technologie können mit einem Kabel Energie, binäre Signale und auch Daten übertragen werden.

Zwei Fast-Ethernet-Buchsen bieten sämtliche Vorteile einer Automatisierungssteuerung in Echtzeit und reduzieren zugleich die Komplexität und die Kosten der Verkabelung durch serielle Automatisierungsstrukturen. Die Motorman-Hybrid-Steckverbinder sind laut TE einfach und sicher zu konfektionieren und bieten durch eine leicht zu öffnende Seitenabdeckung eine einfache Möglichkeit für Diagnose und Wartung, ohne dass die Kabel entfernt werden müssen.

Außerdem sollen sie auch in rauen Umgebungen eine sichere Kommunikation bis hin zu Cat5e ermöglichen. TE verspricht niedrige Systemkosten durch den Einsatz des MCON-Kontaktsystems. Die gestanzten Kontakte mit mehreren Kontaktpunkten sind mit Standard-Crimpwerkzeugen zu verarbeiten. Kundenspezifische Kodierungsmerkmale der Einsätze sollen eine fehlerhafte Verbindung der Steckverbinder verhindern.

Anfang des Jahres 2017 hat TE sein Portfolio an Motorman-Hybrid-Steckverbindern erweitert – um eine Anbaugehäuse-Version, die eine sekundäre Verriegelung für zusätzliche Sicherheit bietet, und eine Kabel-Crimp-Version für Anwendungen im Schaltschrank. Die jetzt vorgestellten Ausführungen ergänzen die ursprünglichen Versionen zur Leiterplattenanbindung für AC-Servoantriebe. Sie sind mit einem robusten Metallgehäuse für raue Industrieumgebungen erhältlich oder als kostengünstige Ausführung mit Kunststoffgehäuse.

Motorman-Hybrid-Steckverbinder sind gemäß Schutzart IP65 wasser- und staubdicht und können Schocks von bis zu 50 g widerstehen. Der Temperaturbereich geht von –40 °C bis 85 °C. Die Nennspannung beträgt 750 VDC, die maximale Spannung 900 VDC und die Spannungsfestigkeit 4 KV. (sh)

(ID:44771104)