Additive Fertigung

HP bringt neuen 3D-Drucker zur industriellen Kunststoff-Teilefertigung auf den Markt

| Redakteur: Dorothee Quitter

HP präsentierte auf der formnext 2017 seine neue Jet Fusion 3D 4210-Drucklösung.
HP präsentierte auf der formnext 2017 seine neue Jet Fusion 3D 4210-Drucklösung. (Bild: D.Quitter/konstruktionspraxis)

HP präsentierte auf der formnext 2017 seine neue Jet Fusion 3D 4210-Drucklösung. Sie soll eine kostensparende Massenproduktion ermöglichen, wobei nach Angaben von HP die Rentabilitätsschwelle großvolumiger 3D-Produktionen bei 110.000 Teilen liegt.

Mit der neuen HP Jet Fusion 3D 4210-Drucklösung erweitert HP sein 3D-Druckerportfolio. Geschaffen für eine industrielle 3D-Fertigung soll die neue Lösung die Gesamtbetriebskosten erheblich verringern und gleichzeitig größere Produktionsvolumina erlauben. Die neue HP-Lösung umfasst die Nachrüstung von Hardware und Firmware bestehender Jet Fusion-Systeme zur Verbesserung der generellen Systemeffizienz und der Ermöglichung des fortlaufenden Betriebs – einschließlich einer neuen Prozesskammer, die erheblich höhere Materialmengen verarbeiten kann.

HP kündigt zudem drei neue 3D-Druckmaterialien an: HP 3D High Reusability PA 11 ist ein Material zur Fertigung kostengünstiger, hochqualitativer Funktionsteile, die sich durch Stoßfestigkeit und Formbarkeit auszeichnen und sich beispielsweise für Prothesen, Einlagen, Sportartikel, Schnappverbindungen oder Scharniere eignen. HP 3D High Reusability PA 12 Glaskugelgefüllt ist ein Material zur Fertigung kostengünstiger, qualitativ hochwertiger Funktionsteile, die sich durch Formstabilität und Wiederholbarkeit auszeichnen und ideal für Einsatzbereiche sind, die hohe Steifheit verlangen; zum Beispiel Gehäuse, Formen und Werkzeug. HP 3D High Reusability Polypropylen ist ein widerstandsfähiges, kostengünstiges Material, das erhöhte Flexibilität bietet sowie herausragende chemische Widerstandsfähigkeit, geringes Gewicht und Wasserfestigkeit. Die neuen Materialien wurden in HPs innovativem Open Materials and Applications-Labor entwickelt, sorgen für breitere Einsatzmöglichkeiten der HP Multi Jet Fusion-Technologie und sollen vollkommen neue Formen großvolumiger Anwendungen erlauben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die wichtigsten Produktpremieren der Formnext 2017

Additive Fertigung

Die wichtigsten Produktpremieren der Formnext 2017

28.11.17 - Vom 14. – 17.11.2017 war die formnext in Frankfurt das Gravitationszentrum des weltweiten Additive Manufacturing. konstruktionspraxis war vor Ort und hat die wichtigsten Produktpremieren zusammengefasst. lesen

Funktionsgerechtes Konstruieren für die Additive Fertigung

Anwendertreff Leichtbau 2017

Funktionsgerechtes Konstruieren für die Additive Fertigung

Die Formgebung eines Produkts durch Additive Fertigungsverfahren erfordert ein Umdenken im Konstruktionsprozess. Dr. Christoph Klahn von der Inspire AG zeigt in seinem Vortrag die neuen Möglichkeiten dieser Verfahren für Bauteile und Baugruppen auf. weiter...

(qui)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45063596 / 3D-Druck)