Suchen

Automatisierung

Fünf Automatisierungs-Neuheiten von der SPS IPC Drives 2018

| Redakteur: Lilli Bähr

Auf der diesjährigen SPS IPC Drives, die vom 27. bis 29. November stattfindet, gibt es wieder zahlreiche Neuigkeiten aus dem Bereich der Automatisierung zu sehen. Wir stellen Ihnen hier fünf Produkt-Neuheiten vor, darunter universelle IoT-Funk-Gateways, eine Positionsanzeige, ein Universal-Temperaturtransmitter sowie eine sichere Feldbox für Profinet/Profisafe-Systeme.

Firmen zum Thema

Mit ihrer Schnittstellen- und Protokollvielfalt sind Turcks neue IoT-Funk-Gateways auf den industriellen Einsatz zugeschnitten.
Mit ihrer Schnittstellen- und Protokollvielfalt sind Turcks neue IoT-Funk-Gateways auf den industriellen Einsatz zugeschnitten.
(Bild: Turck)

Auf der SPS IPC Drives 2018 präsentiert der Automatisierungsspezialist Turck verschiedene Neuheiten und Erweiterungen des bestehenden Produktportfolios. Ein Messe-Highlight: Mit den neuen universellen IoT-Funk-Gateways der Serie TCG20 zur drahtlosen Anbindung an Cloud-Lösungen sollen sich Maschinen und Anlagen, aber auch Messstellen an entfernten Orten einfach in Automatisierungsnetzwerke einbinden lassen. Das umfangreiche Schnittstellenangebot der TCG20-Serie wurde speziell auf die Anforderungen der industriellen Automation zugeschnitten, so Turck. Auf der Funkseite sind drei Varianten verfügbar: mit UMTS, Dual-Band-WLAN sowie UMTS und WLAN simultan. Hinsichtlich Automationsinfrastruktur verfügt die TCG20-Serie über einen seriellen RS232/RS485-Port, einen CAN-Port und bis zu fünf Ethernet-Ports. Neben CAN-Open unterstützen die Geräte auch Modbus TCP sowie Modbus RTU als Master und Slave, OPC-UA als Client und Server sowie Codesys-Netzwerkvariablen.
Turck auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 7, Stand 250

-----------------------------------------------------------------

Effizienter und prozesssicher

Die neue Positionsanzeige AP10 von Siko stellt laut Hersteller durch intelligente Kommunikation mit der übergeordneten Maschinensteuerung sichere und ergonomische Produktwechsel und Formatverstellungen sicher.
Die neue Positionsanzeige AP10 von Siko stellt laut Hersteller durch intelligente Kommunikation mit der übergeordneten Maschinensteuerung sichere und ergonomische Produktwechsel und Formatverstellungen sicher.
(Bild: Siko)

Die neue Positionsanzeige AP10 IO-Link von Siko sorgt laut Hersteller vor allem durch eine intelligente Kommunikation mit der übergeordneten Maschinensteuerung dafür, dass Produktwechsel und Formatverstellungen sicher und ergonomisch werden. Es werden dabei Sollwerte, Ist-Positionswerte und der Positionierstatus ausgetauscht und die manuelle Spindeleinstellung in Folge zu einem überwachten Prozess. Die IO-Link Schnittstelle ermöglicht eine schnelle und kostengünstige Integration via Punkt-zu-Punkt-Verbindung. Über IO-Link Masterinseln können mehrere AP10 modular vernetzt werden.
Siko auf der SPS IPC Drives 2018: Halle A4, Stand 300

-----------------------------------------------------------------

Erhöhte Benutzerfreundlichkeit

Die neue Generation Universal-Thermotransmitter FlexTop 2212 und 2222 von Baumer wird als leicht zu bedienen und flexibel im Einsatz beschrieben.
Die neue Generation Universal-Thermotransmitter FlexTop 2212 und 2222 von Baumer wird als leicht zu bedienen und flexibel im Einsatz beschrieben.
(Bild: Baumer)

Mit der neuen Generation der Universal-Temperaturtransmitter Flex Top 2212 und 2222 führt Baumer seine Produktreihe fort. Sie bietet einen integrierten Micro-USB-Anschluss, eine automatisierte Kabelkompensation und einen schnellen Abtastmodus unter 50 ms. Die digitalen Transmitter mit analogem Ausgang von 4 bis 20 mA werden über die Stromschleife gespeist. Das Modell 2222 bietet zusätzlich Hart-Kommunikation. Der Sensoreingang kann wahlweise für Widerstandsthermometer, Thermoelemente, Widerstands-Sensoren und Spannungssignale konfiguriert werden.
Baumer auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 4A, Stand 335

---------------------------------------------------------------

Feinste Farbunterschiede zuverlässig erkennen

Der Weißlicht-Farbsensor FSB10 von di-soric: Ansprechzeiten 0,5 ms, Reichweiten bis 60 mm.
Der Weißlicht-Farbsensor FSB10 von di-soric: Ansprechzeiten 0,5 ms, Reichweiten bis 60 mm.
(Bild: di-soric GmbH & Co. KG)

Der neue Weißlicht-Farbsensor FSB10 von Di-Soric detektiert in automatisierten Anlagen kaum sichtbare Farbnuancen zuverlässig. Bei der Qualitäts- und Anwesenheitskontrolle bietet der einkanalige Sensor kurze Ansprech- und Reaktionszeiten. Mit einem intuitiven Multi-Teach können Anwender ihn einfach per Taste und ohne Expertenwissen einstellen. Mit seiner kompakten Bauform und Lichtleiteranschluss kommt er auch dort zum Zuge, wo Platz Mangelware ist. Das Auswerteverfahren des FSB10 verfügt über farbmetrische Eigenschaften, dem menschlichen Auge vergleichbar.
Di-Sonic auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 4A, Stand 301

--------------------------------------------------------------

Sichere Feldbox

Als unkomplizierte Plug-&-Play-Lösung ermöglicht die Safety Fieldbox eine schnelle Montage sowie eine kostengünstige und fehlersichere Installation bei geringem Verdrahtungsaufwand.
Als unkomplizierte Plug-&-Play-Lösung ermöglicht die Safety Fieldbox eine schnelle Montage sowie eine kostengünstige und fehlersichere Installation bei geringem Verdrahtungsaufwand.
(Bild: Schmersal)

Die Schmersal Gruppe präsentiert die neue Safety Fieldbox SFB-PN-IRT-8M12-IOP, die 2019 auf den Markt kommen wird. Die sichere Feldbox für Profinet/Profisafe-Systeme eignet sich für die unkomplizierte Plug-&-Play-Installation von bis zu acht Sicherheitsschaltgeräten. Durch die universelle Geräteschnittstelle mit 8-poligem M12-Stecker kann ein breites Spektrum unterschiedlichster Sicherheitsschaltgeräte angeschlossen werden: elektromechanische und elektronische Sicherheitszuhaltungen, Schalter, Sensoren, Lichtvorhänge und Bedienfelder. Auch Sicherheitsschaltgeräte anderer Hersteller sind anschließbar.
Schmersal auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 9, Stand 460

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45624119)