Suchen

Positionsanzeige

Flexible und schnelle Formatverstellung in Holzbearbeitungsmaschinen

| Redakteur: Jan Vollmuth

Busbasierte elektronische Positionsanzeigen von Elgo Electronic unterstützen den Bediener von Maschinen für Möbelbau und Schreinereien beim manuellen Formatwechsel. Die bidirektionalen Übertragung der Werte zwischen Maschinensteuerung und Verstelleinheit bringt Kontrolle und Prozesssicherheit.

Firmen zum Thema

Drei Achsen auf einen Blick mit dem quasi-absoluten Mess- und Anzeigensystem Z60-014.
Drei Achsen auf einen Blick mit dem quasi-absoluten Mess- und Anzeigensystem Z60-014.
( Bild: Elgo Electronic )

In vielen Anwendungen werden Anschläge und Leitbleche direkt auf Linearführungen verschoben. Mit dem busfähigen modularen Mess- und Anzeigensystem Z60-014 von Elgo Electronic können Soll- und Ist-Position von bis zu drei Achsen gleichzeitig verarbeitet und anzeigt werden. Der Bediener kann so Formatwechsel schnell und flexibel vornehmen und vor Ort kontrollieren, erklärt Elgo. Die aktuellen Positionsdaten erhält die Anzeige dabei über externe Magnetsensoren, die an das Anzeigegerät angeschlossen sind. Durch die Kopplung mehrere Geräte können bis zu 100 Achsen verstellt werden.

Positionsanzeige mit integrierter Schnittstelle zur SPS

Für die Kommunikation mit der Maschinensteuerung (SPS) ist die Anzeige Z60-014 mit einer seriellen RS485-Schnittstelle ausgestattet. In Holzbearbeitungsmaschinen in denen Formatverstellungen vom Bediener manuell durchgeführt werden, aber von einer SPS überwacht werden, ist jeder linearen Verstelleinheit von der Steuerung eine Sollposition zugeordnet. Die Sollwerte werden an die Positionsanzeige übertragen und können dort für jede Achse abgelesen werden. Gleichzeitig werden die gemessenen Ist-Werte von der SPS ausgelesen und die Maschine erst nach korrekter Rückmeldung aller manuell eingestellten Positionen freigegeben. Die Schnittstellenintegration ermöglicht somit eine hohe Prozesssicherheit, Ausschuss oder beschädigte Formatteile werden vermieden.

Batteriebetriebene Mess- und Anzeigensysteme von Elgo Electronic.
Batteriebetriebene Mess- und Anzeigensysteme von Elgo Electronic.
( Bild: ELGO Electronic )

Mit der Anzeige Z60-014 kann der Bediener drei Achsen gleichzeitig im Blick behalten. Trotz ihres kompakten Designs verfügt die Anzeige über ein großes LCD-Display, das ein komfortables Ablesen der Positionswerte ermöglicht, so Elgo. Dank der gespeicherten Sollpositionen lassen sich die Formatwechsel einfach und schnell manuell vornehmen, so das Unternehmen weiter. Mit Hilfe eines Pfeils wird auf dem Display die Richtung der Formatverstellung angezeigt. Ist die Achse richtig positioniert verschwindet der Pfeil, es erscheint „OK“ und der Wert wird schwarz hinterlegt. Auch ein Nachstellen, wenn die Achse zum Beispiel unbeabsichtigt aus der Soll-Position verschoben wurde, lässt sich schnell vornehmen.

Alle Parameter im Blick

Der Bediener kann dabei wählen, welchen Wert er für jede Achse angezeigt bekommen möchte: die aktuelle Position, die Abweichung zur Zielposition oder den Zielwert. Weitere Parameter, die für jede Achse separat zur Verfügung stehen und die individuell programmiert werden können sind Parameter wie Offset, Toleranzfenster und die verwendete Maßeinheit. (mm oder Inch).

Durch die in das Anzeigengerät integrierte Akkuzeile wird die Position auch im stromlosen Zustand permanent erkannt. Bei Wiedereinschalten der Maschine wird dem Bediener direkt die aktuelle Position angezeigt und er kann sofort mit der Verstellung beginnen, ohne vorher Referenzierungen vornehmen zu müssen. Die Betriebsdauer des Akkus soll bis zu 12 Wochen betragen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45875973)