Gesundheit am Arbeitsplatz Ergonomische Mäuse – Eigenschaften, Vorteile und Tipps

Das am meisten benutzte Eingabegerät am Computerarbeitsplatz ist die Maus: Mehr als die Hälfte der Computerzeit entfällt Studien zufolge auf die Benutzung einer Maus. Umso wichtiger, dass diese ergonomisch gestaltet ist und zum Anwender passt. Eine Auswahlhilfe.

Höchstleistung für Hände, Gelenke, Muskeln und Sehen: tägliches Arbeiten mit der Maus.
Höchstleistung für Hände, Gelenke, Muskeln und Sehen: tägliches Arbeiten mit der Maus.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Als Standardausstattung am PC-Arbeitsplatz hat die Maus einen großen Einfluss auf die Ergonomie am Arbeitsplatz. Speziell am Konstrukteursarbeitsplatz wird eine Kombination aus einer dedizierten CAD-Maus und einer weiteren Maus empfohlen, um effizient und gesund zu arbeiten. Doch sollte die sogenannte Standardmaus an jedem Arbeitsplatz, im Büro wie im Homeoffice, durch eine ergonomische Maus ersetzt werden.

Denn eine ergonomische Maus ist eine hilfreiche Entlastung für alle, die täglich am PC arbeiten und entweder bereits Beschwerden haben oder diesen vorbeugen wollen. Dank einer an die Bedürfnisse des Körpers angepassten Form entlasten ergonomische Mäuse das Handgelenk und andere Bereiche wie Schulter, Nacken und Rücken.

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Redakteurin, konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht