Materialdesign Ein Quantum für die Brennstoffzelle

Autor: Juliana Pfeiffer

Quantencomputer gelten als Quantensprung in der digitalen Entwicklung völlig neuer Materialien. Der Q System One unterstützt nun auch Wissenschaftler in Deutschland bei der Entwicklung CO2-neutraler Antriebe.

IBM hat seinen Quantencomputer Q System One auf der Consumer Electronics Show (CES) 2020 eindrucksvoll inszeniert. Seit Mitte Dezember hat nun auch der erste Quantencomputer Deutschlands seinen Betrieb aufgenommen: der Q System One.
IBM hat seinen Quantencomputer Q System One auf der Consumer Electronics Show (CES) 2020 eindrucksvoll inszeniert. Seit Mitte Dezember hat nun auch der erste Quantencomputer Deutschlands seinen Betrieb aufgenommen: der Q System One.
(Bild: IBM)

Er sieht aus wie ein kunstvoller Kronleuchter und hängt auch wie ein solcher an der Decke eines verglasten Stahlzylinders mit einer Fläche von etwa 10 m². Ganz unten, an der Spitze, schlägt sein Herz: der Quantenprozessor. Die Rede ist hier vom Q System One, dem Quantencomputer von IBM. Der Quantencomputer läuft seit Mitte Dezember 2020 im Testbetrieb im deutschen Headquarter des amerikanischen Technologiekonzerns und der Fraunhofer-Gesellschaft in Ehningen bei Stuttgart. Es ist der erste Rechner dieser Art außerhalb der USA – und er hat es in sich.

Ein in seiner Rechenleistung vergleichbarer Computer benötigt:

Über den Autor

 Juliana Pfeiffer

Juliana Pfeiffer

Fachredakteurin Forschung & Entwicklung, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG