Suchen

Schnittstellen im Engineering, Teil 5

Direkte Kommunikation führt im Projektgeschäft zum Erfolg

| Autor/ Redakteur: Andreas Loebner / Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Um Projekte erfolgreich zu Ende zu bringen, empfiehlt sich bei Rückfragen die Schnittstellen betreffend die direkte Kommunikation der sachkundigen Projektteilnehmer.

Firmen zum Thema

Allgegenwärtige Nahtstellen, die auch mal Schnittstellen waren. So wichtig Schnittstellen beim Entstehungsprozess arbeitsteiliger Prozesse sind, so unauffällig und bedeutungslos wirken sie im Rückblick bei erfolgreich abgeschlossenen Projekten.
Allgegenwärtige Nahtstellen, die auch mal Schnittstellen waren. So wichtig Schnittstellen beim Entstehungsprozess arbeitsteiliger Prozesse sind, so unauffällig und bedeutungslos wirken sie im Rückblick bei erfolgreich abgeschlossenen Projekten.
(Bild: A.Loebner (links), E. Lüthi (rechts))

In den bisherigen Folgen unserer Serie "Schnittstellen im Engineering" haben wir, ausgehend von der Wortbildung des Begriffs Schnittstelle in drei anderen Sprachen, Überlegungen zum kritischen Thema Schnittstellen im Engineering ausgeführt. In der letzten Folge diskutieren wir noch, wie Kommunikation über Schnittstellen hinweg verlaufen kann, wenn die Partner nicht vertraglich aneinander gebunden, wohl aber im gleichen Projekt involviert sind. Somit kann nicht direkt „Druck“ ausgeübt werden.

Fragen zu Schnittstellen am besten auf direktem Weg klären

In komplexen Projekten kommen unvorhergesehene Schnittstellen zwischen nicht vertraglich verbundenen Projektteilnehmern vor. Im fortgeschritten Stadium des Engineerings treten in der Praxis Fragen auf, deren Beantwortung Detailwissen von nachgelagerten Projektteilnehmern erfordert:
So benötigt der Anlagenkonstrukteur zum Beispiel Auskünfte über:

  • die Verfügbarkeit eines bestimmten Halbzeugs in einem wenig handelsüblichen Werkstoff,
  • die Transport- und Montagerandbedingungen von großen Bauteilen oder
  • die Vorstellungen eines Anlagenbetreibers zur Wartung von Anlagenteilen.

Gewiss lassen sich derartige Informationen auch über die Projektleitung beschaffen. In der akuten Zeitnot, in der sich Projekte im Detaillierungsstadium häufig befinden, ist jedoch der direkte Weg, also „punto di incontro“, vom Konstrukteur zum Fertigungsbetrieb, zum Montageunternehmen, zum Anlagenbetreiber usw. schneller und sicherer.

Zudem findet ein ungefilterter Dialog zwischen den Planenden und Ausführenden statt. Weiterhin wird vermieden, dass die Rückfrage, die ja auch ein Zeichen von Ungewissheit ist, bei weniger sachkundigen Stellen zum „Riesenproblem aufgeblasen wird“. Besonders termin- bzw. kostentreibende Fragen werden mit Vorliebe „aufgepustet“. Die Voraussetzung ist eine offene Projektstruktur und -kultur. Der persönliche Kontakt bei gegenseitigem Vertrauen ist ausschlaggebend.

Bedeutung von Schnittstellen

Mit dem Blick auf unsere Sprache bzw. die Sprachen unserer Nachbarländer haben wir diesen Artikel angefangen. Mit dem Blick auf etwas Alltägliches, aber Hautnahes wollen wir schließen: unsere Kleidung. Aus den Stoffballen werden nach Schnittmuster die Einzelteile einer Jacke zugeschnitten, die Schnittkanten aneinandergenäht und es entsteht ein räumlich höchst komplexes Gebilde. Die Entstehungsschnittstellen sind zu Nahtstellen geworden und wir merken beim Tragen nichts mehr davon. So wichtig die Schnittstellen beim Entstehungsprozess bei arbeitsteiligen Prozessen sind, so unauffällig und bedeutungslos wirken sie im Rückblick bei erfolgreich abgeschlossenen Projekten. (mz)

Literaturangaben:

[1] Engineering verfahrenstechnischer Anlagen; Klaus H. Weber ; 2. Auflage 2016

[2] www.dwds.de – Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache.

[3] Fremdvergabe von Konstruktionsleistung; A. Loebner; Konstruktionspraxis 4/2019

[4] Integrierte Produktentwicklung; Klaus Ehrlenspiel, Harald Meerkamp; 6. Auflage 2016

Seminartipp

Die Teilnehmer des Seminars Erfolgreiche Führung von Projektteams lernen mit Herausforderungen bei der Führungsarbeit von Projekten professionell umzugehen und gezielt wirkungsvolle Führungsmethoden einzusetzen.

* Andreas Loebner freier Autor, Bern

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46217058)