Suchen

Ratgeber Die Additiven Fertigungsverfahren im Überblick

| Redakteur: Dorothee Quitter

Additive Manufacturing (AM) bietet eine Vielzahl von verschiedenen Fertigungsverfahren, welche durch Ihre Komplexität dem Anwender nicht immer auf den ersten Blick verständlich sind. Aus diesem Grund hat die Messe Formnext in Zusammenarbeit mit Prof. Dr.-Ing. Steffen Ritter von der Hochschule Reutlingen den AM-Field-Guide herausgebracht.

Firmen zum Thema

Der von Prof. Dr.-Ing. Steffen Ritter erstellte AM-Field-Guide gibt einen strukturierten Überblick der additiven Verfahren sowie des gesamten Produktentstehungsprozesses.
Der von Prof. Dr.-Ing. Steffen Ritter erstellte AM-Field-Guide gibt einen strukturierten Überblick der additiven Verfahren sowie des gesamten Produktentstehungsprozesses.
(Bild: D.Quitter/konstruktionspraxis)

Um die Potentiale der AM-Verfahren voll ausschöpfen zu können, ist es unerlässlich, die Technologien dahinter zu verstehen und die verbundenen vor- und nachgelagerten Schritte zu beherrschen. Der AM-Field-Guide gibt einen strukturierten Überblick der einzelnen Verfahren sowie des gesamten Produktentstehungsprozesses. Getrennt nach den Materialien Polymere, Metalle und weitere Materialien werden die gängigsten jeweils auf dem Markt angebotenen AM-Verfahren schematisch dargestellt und der Verfahrenskern in Kurzform beschrieben. Zudem stellt der Ratgeber wichtige Fragen bereit, die helfen, je nach Anwendung und Material, die richtige Technologie für die jeweilige Produktion zu definieren.

Der Ratgeber steht in PDF-Form als Artikelfile unter diesem Beitrag zur Verfügung. (qui)

Das könnte Sie auch interessieren:

Artikelfiles und Artikellinks

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45545173)