Schraubenprüfung

Das Sicherungsverhalten von Schraubverbindungen prüfen

| Redakteur: Dorothee Quitter

Der Schraubenprüfstand Vibration Test System von Kistler ermöglicht eine dynamische Prüfung des Sicherungsverhaltens von Schraubverbindungen nach international festgelegten Standards.
Der Schraubenprüfstand Vibration Test System von Kistler ermöglicht eine dynamische Prüfung des Sicherungsverhaltens von Schraubverbindungen nach international festgelegten Standards. (Bild: D.Quitter/konstruktionspraxis)

Angesichts hoher Anforderungen an Qualität und Produktivität in der Schraubmontage müssen die verwendeten Werkzeuge und Verbindungselemente kontinuierlich überwacht und geprüft werden. Kistler bietet hierfür u.a. den Laborprüfstand „Vibration Test System“ an.

Der Schraubenprüfstand von Kistler ermöglicht eine dynamische Prüfung des Sicherungsverhaltens von Schraubverbindungen nach international festgelegten Standards. Anwender in Forschung und Entwicklung sowie Qualitätssicherung können hier reale Belastungsfälle testen. Dazu werden Prüflinge in spezielle spielfreie Halterungen eingesetzt und mit bis zu 50 kN quer zur Schraubachse belastet. Hub, Prüffrequenz sowie Amplitude sind beim Vibration Test System allesamt während des Betriebs verstellbar. Alle Funktionen des Stand-Alone-Systems sind mit der integrierten Software test Xpert kontrollier- und steuerbar. Bei Bedarf lässt sich zudem eine Reibwertprüfung integrieren, ein wichtiger Faktor zur Qualitätssicherung insbesondere in der Automobil- und Eisenbahnindustrie. Das Laborsystem besteht aus einer wartungsarmen mechanischen Baugruppe mit Antriebseinheiten sowie Vorspannkraft- und Gewindemomentsensoren. (qui)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45849586 / Verbindungstechnik)