Datensicherheit am CAD-Arbeitsplatz Besser auf Nummer Sicher gehen

Drei von vier deutschen Unternehmen wurden in den letzten zwei Jahren Opfer von Cyberattacken. Daher spielt Datenschutz im Maschinenbau heute eine wichtige Rolle. Was das für den Konstrukteuren bedeutet.

Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung steigt die Bedeutung von Datenschutz und Datensicherheit im modernen Maschinenbau.
Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung steigt die Bedeutung von Datenschutz und Datensicherheit im modernen Maschinenbau.
(Bild: ©Sikov - stock.adobe.com)

„Hallo, hier ist Christian. Ich bin neu und habe eben meine erste Konstruktion fertiggestellt. Die Kollegen sagen, du bist der Experte dafür. Im Anhang mein Entwurf - kannst du bitte mal eben drüber schauen?“ So oder so ähnlich formuliert könnte ein Cyber-Angriff aussehen. Das PDF im Anhang enthält dann natürlich nicht nur eine Skizze, sondern vielmehr Schadsoftware, die sich in Windeseile auf dem eigenen Rechner und im Netzwerk des Unternehmens ausbreiten kann. Kriminelle Attacken auf Unternehmen wie diese verursachen in Deutschland Rekordschäden. Durch Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage entsteht der deutschen Wirtschaft laut einer Mitteilung des Bitkom jährlich ein Gesamtschaden von 102,9 Milliarden Euro.

Cyber-Angriffe haben viele Gesichter

Die möglichen Angriffsszenarien gehen heute weit über das Hacken, also die Nutzung von Schwachstellen in der Architektur von Betriebssystemen, CMS, PC-Software, Servern und Datenbanken, hinaus. Das oben beschriebene Beispiel etwa wird Spear Phishing genannt. Dabei wird das eigene Unternehmen oder sogar ein einzelner Mitarbeiter konkret angesprochen. Auf den ersten Blick ein typischer Vorgang im Tagesgeschäft – mit dem Unterschied, dass der Anhang eben keine eingescannte Konstruktionsskizze enthält, sondern mit einer Schadsoftware manipuliert wurde. Hinter Social Engineering verbirgt sich eine zwischenmenschliche Beeinflussung mit dem Ziel, bei Personen bestimmte Verhaltensweisen hervorzurufen, sie zum Beispiel zur Preisgabe von vertraulichen Informationen zu bewegen.

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Redakteurin, konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht