Euromold 2014

3D Connexion zeigt Portfolio an 3D-Eingabegeräten

| Redakteur: Monika Zwettler

Die Space Mouse Wireless ist die ideale Ergänzung für ambitionierte 3D-Software-Anwender und wurde für ihr Design bereits mit dem iF design award 2014 ausgezeichnet.
Bildergalerie: 2 Bilder
Die Space Mouse Wireless ist die ideale Ergänzung für ambitionierte 3D-Software-Anwender und wurde für ihr Design bereits mit dem iF design award 2014 ausgezeichnet. (Bild: 3D Connexion)

3D Connexion, Anbieter von 3D-Mäusen, stellt auf der Euromold vom 25. bis 28. November 2014 sein Portfolio an 3D-Eingabegeräten vor.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von 3D Connexion stehen die neu entwickelten kabellosen 3D-Eingabegeräte, die Space Mouse Wireless und die Space Mouse Pro Wireless für den professionellen Einsatz. Zudem erfahren Messebesucher mehr über den neuen Treiber 3DxWare10, mit dem Anwender optimierte, individuelle Einstellungen und Tastenbelegungen einfacher vornehmen können. Am Stand von 3D Connexion sind auch die Partner PNY und CAD Network vertreten.

3D-Eingabegeräte ohne Kabel: intuitiv und störungsfrei arbeiten

Die Space Mouse Wireless und die Space Mouse Pro Wireless bieten alle Vorteile einer 3D-Maus, jedoch ohne störendes Kabel. Durch die patentierte Sensortechnologie und die 2,4 GHz Funktechnologie von 3D Connexion arbeiten die kabellosen Mäuse dabei genauso präzise und zuverlässig wie ihre Pendants mit Kabel. Die Space Mouse Wireless ist die ideale Ergänzung für ambitionierte 3D-Software-Anwender, die Space Mouse Pro Wireless bietet natürliche 3D-Navigation für professionelle Konstrukteure.

„Bei unseren Wireless-Produkten kombinieren wir unsere patentierte Sensortechnologie mit sechs Freiheitsgraden (6DoF) mit der 3D Connexion-Funktechnologie und leisten unseren Beitrag für einen kabellosen Arbeitsplatz“, erklärt Antonio Pascucci, Senior Vice President Products bei 3D Connexion. „Durch die aufgeräumte und strukturierte Umgebung bleibt mehr Freiraum für kreative Ideen.“

Treiber unterstützt jetzt mehrere Geräte

Dank der Multi-Device-Unterstützung des neuen Treibers 3DxWare 10 können mehrere Geräte von 3D Connexion über eine Konsole verwaltet werden. So arbeiten Anwender zum Beispiel am Arbeitsplatz mit der Space Mouse Pro Wireless und mobil mit der Space Mouse Wireless. Zudem können sie jede Taste durch ein Radialmenü um jeweils vier Bereiche erweitern und haben damit einfacheren Zugriff auf mehr Anwendungsbefehle. (mz)

3D Connexion auf der Euromold 2014: halle 11, Stand D48

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43080302 / Hardware)