Kunststoff Zahnräder im Ultrapräzions-Spritzguss

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

In Zusammenarbeit mit Nichiei, einem japanischen Spezialisten für den Ultrapräzisions-Spritzguss, entwickelt der Distributor Dreyplas kundenspezifische Projekte vom Konzept bis zur Serienproduktion.

Firmen zum Thema

Geräusch-, reibungs- und verschleißarme Zahnräder im Ultrapräzions-Spritzguss.
Geräusch-, reibungs- und verschleißarme Zahnräder im Ultrapräzions-Spritzguss.
(Bild: Dreyplas)

In den Vordergrund seines Messeauftritts auf der Fakuma stellt Dreyplas dabei Kunststoff-Zahnräder mit engsten Toleranzen von weniger als 5 μm. Diese können entsprechende Metallteile in vielen Anwendungen ersetzen und bieten dabei zugleich eine Vielzahl signifikanter Vorteile. Dazu gehören neben dem werkstofftypisch geringeren Gewicht die hohe Korrosionsbeständigkeit sowie eine inhärente Schmierwirkung, die den Verschleiß und die Geräuschentwicklung minimiert. Zusätzlich sind die Fertigungskosten deutlich geringer. Gründe dafür sind der komplette Wegfall einer spanenden Nachbearbeitung sowie die hohe Gestaltungsfreiheit der Kunststoffe, die es oft ermöglicht, mehrere Funktionen in ein einziges Bauteil zu integrieren. (qui)

Fakuma 2014: Halle B5, Stand B5-5415

(ID:42990281)