Suchen

Aufzugtechnik

Voll funktionsfähiger Autolift auf der Interlift

| Redakteur: Katharina Juschkat

Serapid zeigt auf der Interlift einen voll funktionsfähigen Autolift. Damit will sich der Komponentenhersteller auch als Aufzugbauer etablieren.

Firmen zum Thema

Auf der Fachmesse Interlift zeigt Serapid einen voll funktionsfähigen Autolift.
Auf der Fachmesse Interlift zeigt Serapid einen voll funktionsfähigen Autolift.
(Bild: Serapid)

Auf der kommenden Messe für Aufzüge, der Interlift, zeigt Komponentenlieferant und Aufzugbauer Serapid einen Autoaufzug. Das Besondere daran: Es handelt sich dabei nicht um ein Modell, sondern um einen voll funktionsfähigen Aufzug mit einer Nutzlast von fünf Tonnen und einer Abnahme nach EN 81 20/50.

Als Aufzugbauer etablieren

Mit dem Markenauftritt Serapid Lift Systems will sich der Komponentenhersteller auch als Aufzugbauer zeigen.
Mit dem Markenauftritt Serapid Lift Systems will sich der Komponentenhersteller auch als Aufzugbauer zeigen.
(Bild: Serapid)

Seit Wochen sind die Mitarbeiter mit dem Aufbau beschäftigt. „Das ist eine besondere Herausforderung, weil wir kein Muster oder Modell aufbauen, sondern einen voll funktionsfähigen Aufzug“, erklärt Vertriebsleiter Olaf Klingner. Basis ist dabei das auf der hauseigenen Schubkettentechnologie basierende Antriebssystem.

Serapid will in den Schwerlastsegmenten der Aufzugstechnik neue Lösungen zeigen. „Neue Lösungen generieren neue Möglichkeiten und regen zum Umdenken an.“ Dazu passt der Vortrag am 16. Oktober im Rahmen des VFA-Forums zum Thema „Rigid Chain Technology – eine Alternative zu konventionellen Antriebssystemen im Aufzugsbau“.

Serapid zeigt sich bei der Interlift erstmals mit einem eigenständigen Markenauftritt als Serapid Lift Systems. Damit will sich das Unternehmen – bisher Komponentenlieferant für verschiedene Industriezweige – zusätzlich als Aufzugbauer am Markt zeigen und schlüsselfertige Lösungen anbieten. Auf der Messe können Besucher mehr dazu sehen und natürlich mit dem Autolift fahren.

Interlift 2019: Halle 5, Stand 5112

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46132686)