Produktentwicklung Visualisierungs-Tool zeigt die beste Designvariante

| Aktualisiert am 19.01.2021Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Paved ist ein interaktives Visualisierungs-Tool für die Produktentwicklung, das die Zusammenhänge verschiedener Parameter sichtbar macht und so eine transparente Entscheidungsgrundlage für den PEP schafft. Was das Tool kann, wie es Anwender unterstützt und wie man zur individuellen Lösung kommt.

Die Visualisierungs-Software unterstützt dabei, multidimensionale Optimierungsprobleme mit gegenläufigen Kriterien zu lösen und die beste Variante zu identifizieren.
Die Visualisierungs-Software unterstützt dabei, multidimensionale Optimierungsprobleme mit gegenläufigen Kriterien zu lösen und die beste Variante zu identifizieren.
(Bild: Fraunhofer IGD/Linz Center of Mechatronics GmbH)

Die Entwicklung von Produkten wird immer anspruchsvoller. Die Qualitätsanforderungen steigen, zusätzlich müssen Entwickler auch Kriterien wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz berücksichtigen. Das komplexe Zusammenspiel aller Parameter und Merkmale des geplanten Produkts macht jetzt die neue Visualisierungs-Software Paved (Pareto Front Visualization for Engineering Design) sichtbar. Gemeinsam mit dem Linz Center of Mechatronics (LCM) in Österreich haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD ein interaktives Tool geschaffen, das eine Entscheidungsgrundlage über Designvarianten eines Produkts bietet.

Für multidimensionale Optimierungprobleme jeder Art

Ursprünglich wurde Paved für die Konstruktion eines Elektromotors entwickelt, lässt sich aber auch für die Optimierung anderer komplexer Anlagen oder Projekte einsetzen. Die Software adressiert alle Prozesse, bei denen viele verschiedene Alternativen gegeben sind und gegeneinander abgewogen werden müssen, wie es auch im Produktentstehungsprozess der Fall ist. Dort müssen alle variablen Eigenschaften oder Leistungsparameter durchkalkuliert und aufeinander abgestimmt werden.