Datenmanagement Ungebremstes Wachstum: So schützen Sie sich vor Ihren Daten

Daten in Unternehmen bilden die Grundlage für Entscheidungen. Doch jährlich nimmt das Wachstum an Daten zu. Ungenutzte Daten belegen wertvollen Speicher und sind für die Auswertung nicht relevant. Notwendig ist ein tiefer Einblick in die Datennutzung.

Daten speichern: Viele Daten aus Unternehmen kommen auf die Festplatte. Doch das Datenwachstum nimmt weiter zu. Mehr Speicher ist gefragt.
Daten speichern: Viele Daten aus Unternehmen kommen auf die Festplatte. Doch das Datenwachstum nimmt weiter zu. Mehr Speicher ist gefragt.
(Bild: Jürgen Eick / Pixabay )

Ungebremstes Datenwachstum: So lässt sich mit zwei Worten zusammenfassen, was Unternehmen in den nächsten Jahren erwarten wird. Der IDC rechnet bis 2024 mit einem jährlichen Plus von 26 Prozent. In einem Interview hat Marco Becker, Senior Consultant bei IDC 40 ZByte an neuen Daten für 2020 vorhergesagt. Dieser Wert wurde allerdings bereits 2019 mit 43 ZByte überschritten.

Warum das enorme Datenwachstum? Ein Grund dürfte bekannt sein: Das Internet der Dinge (IoT) und das industrielle IoT. Aber auch soziale Medien, E-Commerce und Datenanalyse führen zu immer mehr Daten, die anfallen. Daten sind wichtig für Unternehmen.Pro Sekunde entstehen hier Tausende von Informationen.

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Fachredakteur Technologietrends, Vogel Communications Group