Stahl TRIP-Stahl mit hoher Crash-Reserve entwickelt

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

ACTech hat gemeinsam mit dem Institut für Eisen- und Stahltechnologie der TU Bergakademie Freiberg einen neuen rostfreien TRIP-Stahl für die Automobilindustrie entwickelt und patentiert.

Anbieter zum Thema

ACTech hat gemeinsam mit dem Institut für Eisen- und Stahltechnologie der TU Bergakademie Freiberg einen neuen rostfreien TRIP-Stahl für die Automobilindustrie entwickelt und patentiert. Die wichtigste Eigenschaft von TRIP-Stahl (Transformation Induced Plasticity) ist, dass er sich stark dehnen lässt und sich dabei gleichzeitig verfestigt. Grund sind Änderungen in der Kristallstruktur, der sogenannte TRIP-Effekt. Normalerweise geht diese Materialeigenschaft bei der Herstellung der Bauteile verloren, weil sich durch Walzen, Schmieden oder Pressen die Kristallgitter des Stahls schon so stark verformen, dass schließlich nur noch eine geringe Dehnungsreserve bleibt. Weil die ACTech aber eine spezielle Stahllegierung mit Chrom, Nickel und Mangan nutzt und das gewünschte Bauteil direkt gießt und nicht zusätzlich mechanisch umformt, besteht der TRIP-Effekt auch beim fertigen Gussteil weiter. Der TRIP-Stahl der ACTech weist Zugfestigkeiten von mehr als 800 MPa und Bruchdehnungen von über 30 Prozent auf – so verleiht er den Gussteilen ihre hohe Crash-Reserve. Für die genaue Einhaltung der chemischen Werte greift die ACTech auf ihr eigenes Prüflabor zurück. In der Automobilindustrie eignet sich der neue Stahl ideal für Strukturteile, die zugleich sehr sicher und leicht sein sollen. Auch für A-, B- oder C-Säulen von Pkws und zahlreiche andere Anwendungen im Fahrzeugbau ist er ein optimaler Werkstoff. Durch spezielle Anpassung der Gießvorrichtungen fertigt ACTech mit dem neuen TRIP-Stahl problemlos Prototypen und Kleinserien und erreicht dabei durch die Kombination verschiedener Rapid Prototyping-Verfahren eine hohe Zeitersparnis.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:285677)